24 Oktober 2018, 09:30
Pünktlich vor Weltjugendtag: Smartphone-App „Follow JC Go“
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Weltjugendtag'
Jugendkatechese „Follow JC Go“ im „Pokémon“-Stil für den bevorstehenden WJT Panama 2019 - Mit VIDEO. Von Petra Lorleberg

Vatikan-Panamá (kath.net/pl) „Follow JC Go“ [Folge Jesus Christus, geh] heißt die neue kostenlose Smartphone-App, die die Kirche entwickeln ließ. Die App präsentiert sich im „Pokémon“-Stil, sie verschränkt also die virtuelle mit der realen Welt. Im Gegensatz zu „Pokémon“ ist die Grundfrage aber nicht, einfach möglichst viele Figuren einzufangen, sondern allen Figuren die Gute Nachricht zu bringen. Die Bildungsinitiative wurde im Hinblick auf den Weltjugendtag in Panamá entwickelt, der vom 22. bis 27. Januar 2019 in dem mittelamerikanischen Land stattfinden wird.

Werbung
weihnachtskarten


Der Spieler erstellt einen Avatar (ein virtuelles „Ich“) und versucht damit bsp. Heilige, Selige oder biblische Persönlichkeiten an echte Orte zu führen, etwa in mittels GPS gefundene Kirchen. Hier werden die Heiligen dazu eingeladen, sich dem „eTeam“ [Evangelisationsteam] anzuschließen, dazu muss der Spieler für diese Figuren eine Frage beantworten, die auf der Bibel oder auf christlichem Allgemeinwissen beruht.

Im Spiel findet man etwa auf inspirierenden Bibelvideos und auf christliche Sänger, auf der virtuellen Reise versucht man einen Vorrat an Spiritualität, Brot, Wasser und der spielinternen Währung Denare zu sammeln, um seinen Avatar am Leben zu erhalten. Man geht durch die Straßen von Städten und versucht möglichst viele Spieler zum Spiel ins eigene „eTeam“ einzuladen. Es soll eine Art Wettkampf zwischen verschiedenen Teams entstehen, selbst die erfolgreichen Aktivitäten der Teams verschiedener Länder werden gelistet. Dies fördert die soziale Interaktion im echten Leben, auch über Nationalitätengrenzen hinweg. Die Kommunikation zwischen Teilnehmern wird durch einen internen Messengerdienst ermöglicht.

Am Rand der Jugend-Bischofssynode im Vatikan empfahl auch der (wegen anderen Themen keineswegs unumstrittene) lateinamerikanische Kardinal Oscar Rodríguez Maradiaga (Honduras) die App. Hier träfen Evangelisation und Technologie zusammen, erläuterte er in einem Videostatement.

Das Spiel steht bereits auf Spanisch zur Verfügung und kommt in Kürze auch auf Englisch heraus. Weitere Sprachen sind in Vorbereitung. Es ist sowohl für Android via Google Play wie auch für Apple-Geräte via Apple Store verfügbar. Aktuell wurde es von Google Play bereits über 50.000 heruntergeladen und über 1.200 mal bewertet. Davon waren rund 600 Bewertungen uneingeschränkt positiv und 450 uneingeschränkt negativ. Kritische Stimmen monierten etwa, dass das Spiel noch nicht auf Englisch zur Verfügung steht oder dass man als Avatar keine Transgender-Figur wählen könne.

Dem spirituellen Rollenspiel ist weite Verbreitung zu wünschen!

Der Trailer zu „Follow JC Go“ (spanisch)


Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!











Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Einsiedler Abt Urban Federer meint: „Schwul und zölibatär ist okay“ (60)

„Der Schutz des Lebens hat für die CDU überragende Bedeutung“ (49)

Der Traum alter Männer (46)

Causa 'Alois Schwarz' - Rom untersagt Pressekonferenz der Diözese Gurk (36)

„Deutsche Bischöfe überschritten klar ihre lehramtliche Kompetenz“ (31)

R. I. P. Robert Spaemann (31)

NEU! - kath.net-WhatsApp-Newsletter - NEWS und MISSION (26)

Das wäre der Dschungel... (24)

Weihbischof Michael Gerber wird neuer Bischof von Fulda (23)

Zollitsch-Satz ist „sehr katholisch“ (23)

Argentinien: Erzbischof spricht von „einer Art klerikaler Homolobby“ (20)

Die Todesengel von links (19)

Bistum Münster schaltet Staatsanwaltschaft ein (16)

Polen und Ungarn blockieren erfolgreich die „LGBTIQ-Rechte“ in der EU (14)

Wien: Solidaritätskundgebung für weltweit verfolgte Christen (13)