zurück - Artikel auf http://kath.net/news/65811

09 November 2018, 10:30
Kapelle einsturzgefährdet, weil Fahranfängerin vor Spinne erschrak

Bayern: 18-Jährige kracht wegen Panikattacke mit ihrem Fiat 500 in eine Kapelle - Die junge Frau blieb glücklicherweise unverletzt

Freising (kath.net) Die Kapelle ist einsturzgefährdet, das Auto musste abgeschleppt werden, aber glücklicherweise blieb die 18-jährige Fahranfängerin unverletzt. In Haag an der Amper im Landkreis Freising erschreckte sich eine 18-jährige Fahranfängerin vor zwei Wochen am unerwarteten Anblick einer Spinne im Auto. Sie riss das Lenkrad herum, verlor die Kontrolle über ihren Fiat 500 und krachte in eine denkmalgeschützte Kapelle. Das berichtete der Münchner „Merkur“. Inzwischen wurde die Statik der Inkofener Kapelle mehrfach untersucht, sie gilt als einsturzgefährdet, denn bei der letzten Untersuchung wurden neue Veränderungen an der Bausubstanz festgestellt. Deshalb wurde die zunächst nur halbseitig gesperrte Straße, an der die Kapelle liegt, inzwischen beidseitig komplett gesperrt.