06 Dezember 2018, 15:00
Säureangriff auf Priester in der Kathedrale von Managua
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Christenverfolgung'
Am Mittwoch wurde der 59jährige Vikar der Kathedrale von Managua Pfarrer Mario Guevara von einer 24-jährigen Frau angegriffen, die ihm Schwefelsäure ins Gesicht und über den Körper schüttete, während er in der Kathedrale die Beichte hörte

Managua (kath.net/Fides) Am Nachmittag des vergangenen Mittwoch wurde der 59jährige Vikar der Kathedrale von Managua Pfarrer Mario Guevara von einer 24-jährigen Frau angegriffen, die ihm Schwefelsäure ins Gesicht und über den Körper schüttete, während er in der Kathedrale die Beichte hörte. Wie die Erzdiözese Managua mitteilt brachte der Rektor der Kathedrale den verletzten Pfarrer Mario Guevara sofort zur medizinischen Behandlung ins Krankenhaus. Obwohl er schwere Verbrennungen erlitten hat, scheint sein Zustand stabil zu sein. Die Frau wurde von Leuten auf der Flucht von Personen aufgehalten, die sich in der Kirche aufhielten und konnte von der Polizei festgenommen werden. Die Erzdiözese bittet um Gebete für die Gesundheit und die vollständige Genesung von Pfarrer Mario Guevare und lädt alle Gläubigen zum Gebet "für alle unsere Priester in den Tagen vor dem Fest der Unbefleckten Empfängnis Mariens" ein.

Werbung
christenverfolgung


Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Einen andern Grund kann niemand legen, als den, der gelegt ist: Jesus (51)

„Seenotrettung im Mittelmeer: nicht Seenotrettung, sondern Migration“ (44)

Möchte Bischof Kräutler eine "amazonisch-katholische" Sekte? (37)

Der Schatz des Gleichnisses vom barmherzigen Samariter (36)

Rackete: "Asyl kennt keine Grenze!" (35)

Die vier „Kirchenväter“ der „Kirche des epochalen Wandels“ (33)

„Wer meint, dass die DBK einen Sonderweg gehen müsse, der irrt“ (32)

Wahrheitssuche in der Kirchenkrise (26)

Klimahysterie pur - Keine Kinder mehr! (24)

Deutschland: Neuer Tiefststand bei den EKD-Gottesdienstbesuchen (23)

Zwei Kartausen schließen für immer (18)

„Warum man den Islam nicht kritisieren darf, es aber durchaus sollte…“ (18)

DBK-Internetportal verweigert den Dialog (17)

Ökumenische Eucharistiefeier – ein Gedanke von epochaler Dummheit (17)

R. I. P. Vincent Lambert (16)