15 Dezember 2018, 12:01
Bischof: Keine Untersuchung eines möglichen eucharistischen Wunders
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Eucharistie'
Nachdem sie zu Boden gefallen war, wurde eine konsekrierte Hostie in ein Gefäß mit Wasser gelegt. Einige Tage später war eine rote Substanz zu sehen.

Buffalo (kath.net/jg)
Richard Malone, der Bischof von Buffalo (US-Bundesstaat New York), hat einen Priester seines Bistums angewiesen, eine konsekrierte Hostie zu entsorgen, aus der eine rote Substanz austrat. Church Militant berichtet, dass die Entscheidung des Bischofs auf Widerspruch trifft. Es hätte sich um ein eucharistisches Wunder handeln können, wenden Kritiker ein. (Siehe Link am Ende des Artikels)

Werbung
Messstipendien


Im November war eine konsekrierte Hostie während einer heiligen Messe auf den Boden der Kirche des hl. Vinzenz von Paul in Springbrook gefallen. Die Hostie wurde aufgehoben und in ein Gefäß mit Wasser gegeben, wo sie sich auflösen sollte. Das Gefäß wurde in den Tabernakel gestellt. Einige Tage später, am 30. November war die rote Substanz, die aus der Hostie austrat, sichtbar.

Karl Loeb, ein Priester der Pfarre, informierte Bischof Malone und Weihbischof Edward Grosz von dem Ereignis und schickte den beiden Fotos. Die Bischöfe entschieden, keine Untersuchung einzuleiten. Sie waren der Ansicht, die Hostie hätte sich bereits aufgelöst, Christus sei daher nicht mehr gegenwärtig. Sie wiesen Loeb an, die Hostie zu entsorgen.

Loeb sah sich an sein Gehorsamsgelübde gebunden und entsprach der Anweisung der Bischöfe, wenn auch mit starkem innerem Widerwillen.

Raymond Arroyo, Moderator des katholischen Senders EWTN, interviewte zwei Angehörige der Pfarre St. Vinzenz von Paul in seiner Sendung „The World Over“. Beide zeigten sich von dem Phänomen beeindruckt. Auch Personen, die nur Bilder von der Hostie gesehen hätten, seien fasziniert gewesen. Viele in der Pfarre und darüber hinaus seien enttäuscht, dass der Bischof das Phänomen nicht untersuchen lassen wollte.


Link zum Artikel auf Curch Militant mit Fotos der Hostie (englisch):

Bishop Malone Orders Possible Bleeding Host Destroyed

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Europawahl - Ratlos vor der Entscheidung? (55)

„So wenige?“ (38)

Bischof Huonder zieht sich in Haus der Piusbruderschaft zurück (38)

Kardinal Woelki spricht Pater Romano Christen Vertrauen aus! (36)

Vor Wahlen: Notwendiges Gespräch oder „indirekte Wahlempfehlung“? (33)

Bischof Zdarsa: steht jedem frei, das Schiff der Kirche zu verlassen (31)

Ibiza liegt in Europa - Ein Fall und eine Falle (30)

Synodaler Weg – „Ich halte das für einen Etikettenschwindel“ (29)

"Ich vertraue mich dem Unbefleckten Herzen Mariens an" (27)

Über die nur Männern vorbehaltene Priesterweihe (27)

Großgmeiner Pfarrer kritisiert Marienheilgarten als „esoterisch“ (25)

Deutschland: „Elternteil 1 und 2“ statt „Vater“ und „Mutter“ (24)

'Sie können nur hoffen, dass er in der katholischen Kirche ist' (22)

Turiner Grabtuch: Wissenschaftler prüfen bisherige Altersmessung (22)

Wie ich euch geliebt habe, so sollt auch ihr einander lieben (21)