zurück - Artikel auf http://kath.net/news/66282

22 Dezember 2018, 08:00
Papst Franziskus zu Medjugorje: ‚Gehorcht Monsignore Hoser!’

Wie Johannes Paul II. vertraue auch Franziskus ganz auf Erzbischof Hoser, den vatikanischen Sonderbeauftragten für Medjugorje, schreibt P. Marinko Sakota, der Pfarrer von Medjugorje.

Medjugorje (kath.net/jg)
„Gehorcht Monsignore Hoser!“ Dies habe ihm Papst Franziskus aufgetragen, schreibt P. Marinko Sakota OFM, der Pfarrer von Medjugorje (Bosnien-Herzegowina).

Sakota hat Papst Franziskus Anfang Dezember im Vatikan getroffen. Schon Papst Johannes Paul II. habe großes Vertrauen in Erzbischof Henryk Hoser, den aus Polen stammenden vatikanischen Sonderbeauftragten für Medjugorje, gesetzt. Dies habe sich bei Papst Franziskus nicht geändert. Wer auf Erzbischof Hoser höre, höre auf den Papst und die Kirche. Dies habe ihm Papst Franziskus vermittelt, schreibt P. Marinko.

Er habe während der Begegnung mit Franziskus den Eindruck gewonnen, der Papst sehe Medjugorje sehr positiv, fährt er fort.