07 Januar 2019, 11:25
Bischof Schwarz muss sich entscheiden!
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'St. Pölten'
St. Pöltner Bischof gerät aufgrund Vergangenheit in der Diözese Gurk-Klagenfurt immer mehr unter Druck – Ehemalige Präsidentin der "Katholischen Aktion" hat ihn aufgerufen, sein Amt ruhend stellen bis zur Entscheidung, wie er sein Leben weiterführt

St. Pölten - Klagenfurt (kath.net)
Der St. Pöltner Bischof Alois Schwarz gerät aufgrund seiner Vergangenheit in der Diözese Gurk-Klagenfurt immer mehr unter Druck. Jetzt hat Gerda Schaffelhofer, die ehemalige Präsidentin der "Katholischen Aktion", in einem offenen Brief in der "Kleinen"-Zeitung den Bischof aufgerufen, sein Amt solange ruhend stellen, bis er sich entschieden habe, wie er sein Leben weiterführen wolle. Schaffelhofer ist eine frühere Studienkollegin von Schwarz. In dem Offenen Brief hat sie seinen Lebensstil und das Verhältnis von Schwarz zu seiner ehemaligen Vertrauten thematisiert.

Werbung
Messstipendien


Das Verhältnis habe laut Schaffelhofer zu Gerüchten und möglicherweise auch zu einer Erpressbarkeit des Bischofs geführt. Der Bischof müsse sich laut Schaffelhofer nun entscheiden. "Wenn du ihr wirklich gehörst, dann wäre es anständig und angebracht, die Konsequenzen aus dieser Liebe zu ziehen, wie es viele Priester vor dir getan haben. Wenn dem aber nicht so ist, dann bedarf es deines entschiedenen Widerspruchs, in Wort und in Tat." Das würde dann bedeuten, dass die Vergangenheit kompromisslos aufgearbeitet werden und Schwarz Verantwortung übernehmen müsse. "Solange du dich aber für keinen dieser beiden Wege entschieden hast, solltest du alle deine Ämter vorerst ruhen lassen." Es gehe dabei auch um die Glaubwürdigkeit der Katholischen Kirche.

Archivfoto: Bischof Alois Schwarz bei seiner Amtseinführung als Bischof von St. Pölten




Foto: Bischof Schwarz (c) Diözese Gurk/Helge Bauer

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Bischof von Graz-Seckau möchte Pfr. Roger Ibounigg rauswerfen! (94)

Erzbischof Viganò: 'Homo-Mafia' verhindert Missbrauchs-Aufarbeitung (47)

Wiener Theologe Tück: Papst Franziskus spricht zu oft vom Teufel (47)

Gebet kann Dinge verändern! (33)

Schönborn: Öffnung des Priesteramtes löst nicht alle Probleme (30)

Papst fordert Loyalität von seinen Diplomaten (25)

Als 10.000 Menschen für Sebastian Kurz beteten (21)

Die ‚inkulturierte Liturgie’ (18)

Traditionsorientierter Schwesternorden de facto aufgelöst (17)

Hilflos vor den Erfolgen der Grünen (16)

Dialog mit Ideologen? (14)

Vom Missbrauch der Steuer des Kirchenvolkes (14)

Paderborn: Keine Heimatprimiz für Priester der Petrusbruderschaft (14)

„Gehen Sie auch zum Vulven-Malen, Herr Bischof?“ (12)

Kasper: „Deutschland nicht der allerlebendigste Teil der Weltkirche“ (12)