26 Januar 2019, 12:28
Papst Franziskus: „Papst Benedikt sieht uns am Fernsehen zu!“
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'BenediktXVI'
Franziskus forderte beim Weltjugendtag die Jugendlichen auf, dem emeritierten Benedikt XVI. via Fernsehübertragung einen Gruß zuzusenden - Die Stelle im VIDEO

Panama (kath.net/pl) „Wisst ihr, wer das gesagt hat? Wisst ihr´s? Papst Benedikt XVI. Senden wir ihm einen Gruß und jubeln ihm zu, er sieht uns am Fernsehen zu!“ Das sagte Papst Franziskus bei der Ansprache vor (nach Angaben des Vatikans) rund 400.000 Jugendlichen, die sich beim Weltjugendtag auf dem Campo Santa María la Antigua versammelt hatten. Nach einem kurzen ersten Applaus bekräftigte Papst Franziskus seinen Wunsch und sagte, dass „alle“ Benedikt (Archivfoto) zujubeln sollen, auch durch Winken „mit der Hand“.

Werbung
syrien2


Franziskus hatte zuvor einen Satz von Benedikt XVI. vom Januar 2006 eindringlich zitiert. Der Papst aus Deutschland hatte seinerzeit zum Abschluss der Woche für die Einheit der Christen davon gesprochen, dass „die wahre Liebe die legitimen Unterschiede nicht auslöscht, sondern sie in einer höheren Einheit miteinander in Einklang bringt“.

Benedikt XVI. war 2013 zurückgetreten und ist der unmittelbare Vorgänger von Papst Franziskus. Er hatte in seiner Amtszeit als Papst an drei Weltjugendtagen teilgenommen: Köln, Sydney und Madrid.

Die Stelle im Video ab Min 58.50



Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

"Terroristen sind Tiere, sie müssen erbarmungslos bestraft werden" (72)

Tantum ergo sacramentum veneremur cernui (33)

Wir Christen glauben das (33)

Sri Lanka: 290 Tote bei Explosionen in drei Kirchen (26)

"Katholische Kirche hat mir 120.000 Euro Schweigegeld geboten" (23)

"Gehen Sie bitte weiter, hier gibt es nichts zu sehen" (23)

„Wie wäre es, wenn wir Muslime für einen Tag #Kreuze tragen?“ (19)

Päpstlicher Prediger im Petersdom: Ostern wandelt Leid der Welt (19)

„Ich stehe völlig allein in der brennenden Kathedrale Notre Dame“ (17)

Hillary Clinton: Attacken auf „Osterbetende“ (16)

Nur 15.000 Teilnehmer beim Kreuzweg am Kolosseum (15)

Tobin verunglimpft Katechismus als "sehr unglückliche Sprache" (15)

Ratzinger-Preisträger Heim: Kritik an Benedikt XVI. unangemessen (13)

Panik bei Osternachtsmesse in München (12)

US-Präsident kondoliert Papst nach Brand von Notre-Dame (12)