zurück - Artikel auf http://kath.net/news/67109

04 März 2019, 06:00
Opernball-Debütantenpaar mit Trisomie 21 bei Kanzler Kurz

Der Wiener Opernball sorgte für einige geschmacklose Bilder (Conchita Wurst) aber auch für ein Highlight: Kanzler Kurz holte Debütantenpaar mit Trisomie 21 in seine Loge

Wien (kath.net)
In Wien nahmen am vergangenen Donnerstag beim berühmten Wiener Opernball nicht nur zahlreiche Politiker und meist C- und B-Promis teil, sondern bei den Debütantenpaaren mit Simon Couvreur und Maria Naber auch erneut zwei erfahrene Tänzer mit Trisomie 21 teil. Nach der Eröffnung durften beide in die Loge zum österreichischen Bundeskanzler Sebastian Kurz. Dieser veröffentlichte kurz darauf ein Foto, welches in sozialen Netzwerken für große Resonanz und Begeisterung sorgte und im starken Kontrast zu den gschmacklosen Fotos des Musikers Tom Neuwirth (Conchita Wurst) stand. "Ich habe mich vor allem gefreut Maria, Simon und ihre Eltern kennengelernt zu haben", schrieb Kurz auf Facebook. In einigen Ländern wie z. B. Island werden übrigens Down-Kinder systematisch schon vor der Geburt durch Abtreibung getötet.



In der Fastenzeit Friedenspfeife rauchen - Video Blog Montag #5 from kath.net on Vimeo.