zurück - Artikel auf http://kath.net/news/67323

15 März 2019, 06:46
Soll in Deutschland die katholische Sexualmoral abgeschafft werden?

Deutsche Bischofskonferenz beschließt "synodalen Weg» zu Sexualmoral und Zölibat" - Marx behauptet, dass die personale Bedeutung der Sexualität bislang keine hinreichende Beachtung find

Lingen (kath.net) Die Deutsche Bischofskonferenz hat bei ihrem jüngsten Treffen einen "verbindlichen synodalen Weg" zur Erneuerung und Veränderung der Kirche beschlossen. Dies berichten deutsche Medien. Laut Kardinal Marx soll es um den "nötigen Machtabbau" bei den Klerikern, den Zölibat und die Sexualmoral der Kirche gehen. Der Erzbischof von München behauptete am Donnerstag bei der Pressekonferenz, dass die Sexualmoral der Kirche "entscheidende Erkenntnisse" aus der Theologie und den Humanwissenschaften noch nicht aufgenommen habe. Marx meinte dann sogar, dass die personale Bedeutung der Sexualität bislang keine hinreichende Beachtung finde. Auch den Zölibat soll es in Deutschland offensichtlich an den Kragen gehen. So möchte Marx klären, inwieweit der Zölibat immer zum Zeugnis des Priesters gehören müsse.



Foto Kardinal Marx (c) Erzbistum München und Freising