zurück - Artikel auf http://kath.net/news/67885

11 Mai 2019, 10:00
Irische Lebensschutzpartei gewinnt ersten Sitz

Bei den Lokalwahlen in Nordirland konnte die neue Partei Aontú einen Sitz in einem Bezirksrat gewinnen. Die Partei wurde erst vor wenigen Monaten gegründet.

Dublin (kath.net/LSN/jg)
Die irische Lebensschutzpartei Aontú („Einheit“) hat bei den Lokalwahlen in Nordirland ihren ersten Sitz gewonnen. Dr. Anne McCloskey gehört dem neuen District Council („Bezirksrat“) von Derry City and Strabane an.

McCloskey ist die einzige der 16 Kandidaten von Aontù, die den Einzug in einen Bezirksrat geschafft hat. Die Partei ist in sieben der elf Bezirke Nordirlands angetreten. Die beiden Bezirksräte, die von anderen Parteien zur Aontú gewechselt hatten, verloren ihre Sitze.

Die Partei ist erst vor wenigen Monaten gegründet worden. kath.net hat hier berichtet: Irland: Neue Lebensschutzpartei gegründet. Sie ist in der Republik Irland und in Nordirland aktiv.

Ende Januar hat sie sich den Namen Aontù gegeben. Parteigründer Peadrag Toibin sagte, die Einheit der Iren nördlich und südlich der Grenze sei ein wesentliches Ziel der Politik der Partei. Sie wolle daran mitwirken, eine Wirtschaft für ganz Irland aufzubauen, um die Folgen des Brexit zu mildern. Wirtschaftliche Gerechtigkeit für alle und Lebensschutz seien zwei wesentliche Säulen des Parteiprogramms, betonte er.