zurück - Artikel auf http://kath.net/news/67889

14 Mai 2019, 10:00
Wiener Imam fordert Viel-Ehe in Österreich

Dies berichtet die Zeitung "Österreich" unter Berufung auf ein Video von dem Aufruf in einer Moschee im Wiener 15. Bezirk.
Wien (kath.net)
In Wien hat jetzt ein Imam die Viel-Ehe in Österreich gefordert. Dies berichte die Zeitung "Österreich" unter Berufung auf ein Video von dem Aufruf in einer Moschee im 15. Bezirk. Ahmed N. meinte in dem Video wörtlicht: „Gerechtigkeit ist nicht so einfach, aber wer das schafft, kann mehrere Frauen heiraten. Auch wenn der Muslim sich von seinen vier Frauen geschieden hat, ist es ihm erlaubt, andere vier Frauen zu heiraten." In Österreich ist die Mehrfachehe derzeit zivilrechtlich unzulässig (§ 8 EheG) und strafrechtlich verboten (§ 192 StGB) ist. Wenn ein Strafverfahren wegen § 192 StGB anhängig ist oder eine Verurteilung zu einer Freiheitsstrafe wegen § 192 StGB vorliegt, ist dies ein Verleihungshindernis für die Staatsbürgerschaft. Das heißt, die Staatsbürgerschaft wird nicht verliehen, so das BMI.