zurück - Artikel auf http://kath.net/news/67897

11 Mai 2019, 08:00
'Alter Depp'-Sager-Prozess im Bistum Gurk

Das südlichste Bistum Österreichs war am Freitag Schauplatz einer juristischen Auseinandersetzung zwischen einer Buchhalterin, die gekündigt wurde, und dem Bistum

Klagenfurt-Gurk (kath.net)
Das südlichste Bistum Österreichs war am Freitag Schauplatz einer juristischen Auseinandersetzung zwischen einer Buchhalterin, die gekündigt wurde, und dem Bistum. Laut ORF soll sie soll gegenüber dem Visitator Erzbischof Lackner auch gesagt haben, ein hoher Geistlicher habe ihn „alter Depp“ genannt. Burkhard Kronawetter, der Leiter des Amtes für Liegenschaft und Recht in der Diözese Gurk-Klagenfurt, verteidigt den Rauswurf der Frau und weist Vermutungen, dass ein Gespräch der Frau mit Visitator Franz Lackner zur Kündigung geführt habe, zurück. Brisant ist in dem Zusammenhang nur: Die Mitarbeiterin der Buchhaltung soll Lackner über eine Steuernachzahlung von 150.000 Euro nach einem Immobiliengeschäft mit Waffenproduzent Gaston Glock informiert haben.