zurück - Artikel auf http://kath.net/news/69069

10 September 2019, 08:30
Düsseldorf: Feuer im katholischen Marien Hospital, ein Toter

Ein Todesopfer, mehrere Schwerverletzte, zeitweise versorgen die Sanitäter über hundert Verletzte

Düsseldorf (kath.net) Ein 77-jähriger Mann ist im Düsseldorfer Marien Hospital bei einem Feuer gestorben. Es gab elf Schwerverletzte, davon schweben sieben sogar in Lebensgefahr. Insgesamt wurden 72 Personen verletzt. Das berichtete die „Welt“.

Die Ursache des Feuers ist bislang noch unbekannt. Nach Angaben der „Welt“ brach das Feuer im Zimmer des Todesopfers am späten Montagabend aus, der Rauch verteilte sich in mehrere Etagen. Nicht nur die Feuerwehr, sondern auch die Sanitätskräfte hatten einen Großeinsatz. Einige der Schwerverletzten wurden zunächst auf einem Klinikparkplatz behandelt, eine Person musste mit einem Hubschrauber nach Aachen geflogen werden. Zeitweise kümmerten sich die Sanitätskräfte um über 100 Personen, darunter viele Menschen mit Rauchvergiftung.

Das Krankenhaus steht in katholischer Trägerschaft und Verbund Katholischer Kliniken Düsseldorf an. Es ist ein Akademisches Lehrkrankenhaus. Der Kölner Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki hatte in den letzten Jahren mehrfach die Palliativstation des Hauses besucht.

Foto: Symbolbild