zurück - Artikel auf http://kath.net/news/69646

08 November 2019, 11:45
Joe Biden: Selbst der Papst gibt mir die Kommunion

In einem Fernsehinterview zeigte der Spitzenpolitiker wenig Verständnis für die Entscheidung eines Priesters in South Carolina, der ihm die Eucharistie verweigert hat.

Washington D.C. (kath.net/LifeNews/jg)
Selbst der Papst spende ihm die Kommunion, obwohl er sich politisch für legale Abtreibungen einsetze, sagte Präsidentschaftskandidat Joe Biden (Foto) in einem Interview mit der Nachrichtensendung „PBS News Hour“.

Der Spitzenpolitiker der Demokratischen Partei und ehemalige US-Vizepräsident bezeichnet sich selbst als praktizierenden Katholiken, obwohl sein Einsatz für liberale Abtreibungsregelungen im Widerspruch zur katholischen Lehre über die Unverletzlichkeit des Lebens steht.

Ende Oktober kam Biden in die Schlagzeilen, als sich ein Priester weigerte, ihm die Kommunion zu spenden. Pfarrer Robert Morey begründete seine Entscheidung in einer Erklärung an die Catholic News Agency mit Bidens Abtreibungspolitik.

Er sei dieser Haltung noch nie begegnet, nicht einmal beim Papst, der ihm die Kommunion gespendet habe. Der Vorfall in South Carolina sei das bisher einzige Mal, dass ihm die Eucharistie verweigert worden sei, sagte Biden.