06 April 2017, 13:00
Der Blick auf die Wurzeln des Volkes Gottes, der Kirche

Franziskus in Santa Marta: Gott ist seinem Bund immer treu. Halten wir ein, um die Schönheit der Liebe Gottes zu entdecken! Die Kirche – das Volk, das Gott geträumt hat. Von Armin Schwibach

04 April 2017, 13:00
Mysterium Crucis – Kreuzerhöhung

Franziskus in Santa Marta: das einzige Heil ist der gekreuzigte Christus. Das Kreuz: Zeichen der Liebe Gottes, der zur Sünde geworden ist und den Schmutz der Menschheit auf sich genommen hat, um sie zu retten. Von Armin Schwibach

03 April 2017, 13:00
Jesus – die Fülle des Gesetzes

Franziskus in Santa Marta: Barmherzigkeit und Vergebung gegenüber Korruption, die nur verurteilt. Unschuld, Sünde, Korruption und Gesetz. Von Armin Schwibach

30 März 2017, 13:00
Der Traum Gottes und die Enttäuschung über das treulose Volk

Franziskus in Santa Marta: Gott liebt uns wie ein Vater und erwartet uns immer. Die Gefahr, Phantasien zu folgen und den Dienst an vielen Götzen aufzunehmen. Von Armin Schwibach

28 März 2017, 13:00
Die hässliche Sünde der Trägheit des Herzens

Franziskus in Santa Marta: Die Trägheit des Herzens – eine Sünde, die lähmt, die uns zu Lahmen werden lässt. Der Glaube an Jesus: ‚Steh auf, nimm dein Leben, egal wie es ist: schön, hässlich, wie es ist, nimm es und geh weiter’. Von Armin Schwibach

23 März 2017, 13:00
Die Gefahr der Verheidung und der atheistische Katholik

Franziskus in Santa Marta: auf das Wort Gottes hören, das verhärtete Herz vermeiden. Ansonsten endet man in der Untreue, bei den Götzen, die die Welt anbietet, ja man endet bei der Gotteslästerung. Von Armin Schwibach

21 März 2017, 13:00
Das Geheimnis der Vergebung und die Gnade der Scham

Franziskus in Santa Marta: der Beichtstuhl ist keine Reinigung. Die Gefahr einer ‚vorgetäuschten Vergebung’. Wenn der Herr mir so viel vergeben hat – wer bin ich dann, um nicht zu vergeben? Von Armin Schwibach

20 März 2017, 13:00
Josef – der Mann der Stille, der zu träumen vermag

Franziskus in Santa Marta: Josef – Mann des Gehorsams, Hüter der Schwächen und des ‚Traumes Gottes’. Von Armin Schwibach

16 März 2017, 13:00
Der rutschige Weg von der Sünde zur Korruption

Franziskus in Santa Marta: Erforsche mich, Gott, und erkenne mein Herz! Die Gefahr des verschlossenen und blinden Herzens. Aus Korruption und Verdorbenheit gibt es keine Rückkehr. Die Grenze. Von Armin Schwibach

14 März 2017, 13:00
Die Umkehr – mit Taten, nicht mit Worten

Franziskus in Santa Marta: vom Bösen ablassen, lernen, Gutes tun, aufstehen und zu ihm gehen: das ist die Regel der fastenzeitlichen Umkehr. Von Armin Schwibach


 

meist kommentierte Artikel

Spiegel-Vorwurf: Papst Franziskus biedere sich 'an den Zeitgeist' an (153)

Peter Kohlgraf wird neuer Bischof von Mainz (58)

Trotz neuem Bischof: Lehmann bewohnt weiter das Mainzer Bischofshaus (42)

Vatikanischer Sonderbeauftragter: Festing muss der Neuwahl fernbleiben (41)

Malteser: Warum bekam Mitarbeiterin 1,2 Mio. Euro als Abfindung? (27)

FAZ kritisiert Kirchen-Proteste gegen die AfD (23)

Bischof Schwarz: Staat muss europäisch geprägten Islam einfordern (21)

Künftiger Mainzer Bischof Kohlgraf will arme Kirche nah bei Menschen (20)

Russland verbietet die Zeugen Jehovas (19)

Bedford-Strohm: Franziskus strahle viel von Luthers Hauptanliegen aus (14)

'Integration der muslimischen Türken in Deutschland ist gescheitert' (13)

'Pater Karl, jetzt spricht Petrus zu dir!' (12)

Heilmittel, das nicht genutzt wird (10)

Die neuen Juden? (10)

Der lichtreiche Rosenkranz – ein prophetisches Geschenk (10)