16 März 2017, 13:00
Der rutschige Weg von der Sünde zur Korruption

Franziskus in Santa Marta: Erforsche mich, Gott, und erkenne mein Herz! Die Gefahr des verschlossenen und blinden Herzens. Aus Korruption und Verdorbenheit gibt es keine Rückkehr. Die Grenze. Von Armin Schwibach

14 März 2017, 13:00
Die Umkehr – mit Taten, nicht mit Worten

Franziskus in Santa Marta: vom Bösen ablassen, lernen, Gutes tun, aufstehen und zu ihm gehen: das ist die Regel der fastenzeitlichen Umkehr. Von Armin Schwibach

03 März 2017, 13:00
Wahres Fasten, ohne der Eitelkeit Schmiergeld zu zahlen

Franziskus in Santa Marta: das heuchlerische Fasten einer faschen Religiosität verbunden mit schmutzigen Geschäften vergisst den Nächsten und setzt nur sich selbst in Szene. Von Armin Schwibach

02 März 2017, 13:00
Der konkrete Gott – der Christus gewordene Gott

Franziskus in Santa Marta: Kehrt um! Der Kompass des Christen besteht darin, dem gekreuzigten Christus nachzufolgen und keiner abstrakten Gottesidee. Ein ‚entfleischter’ Gott ist ein Gott, der nicht wirklich ist. Von Armin Schwibach

28 Februar 2017, 13:00
Das Geschenk der am Kreuz entäußerten Fülle des Alles und Nichts

Franziskus in Santa Marta: ‚Contento, Señor, contento’. Sich für Gott entscheiden, der alles gibt, macht froh, auch in den Verfolgungen. Von Armin Schwibach

24 Februar 2017, 13:00
Gerechtigkeit und Barmherzigkeit - wider die kranke Kasuistik

Franziskus in Santa Marta: ‚Darf ein Mann seine Frau aus der Ehe entlassen?’ – die Heuchelei und der Trug des kranken kasuistischen Denkens. Die Wahrheit Jesu. Von Armin Schwibach

23 Februar 2017, 13:00
Der Skandal zerstört und reißt alles nieder!

Franziskus in Santa Marta: das Doppelleben ist ein Skandal. Wer einen von diesen Kleinen, die an mich glauben, zum Bösen verführt, für den wäre es besser, wenn er mit einem Mühlstein um den Hals ins Meer geworfen würde. Von Armin Schwibach

21 Februar 2017, 13:00
Die Gnade der heiligen Scham

Franziskus in Santa Marta: seit es die Kirche gibt, sind wir der Versuchung der Ambitionen und der Weltlichkeit ausgesetzt. Der Weg Jesu: als Letzter Diener aller zu sein. Wir sind unnütze Sklaven. Von Armin Schwibach

16 Februar 2017, 13:00
Die Taube – der Regenbogen – der Bund

Franziskus in Santa Marta: Der Herr schenke uns die Gnade, sagen zu können: der Krieg ist zu Ende. Der Krieg – er beginnt im Herzen und Gott wird Rechenschaft verlangen für das Leben des Menschen. Von Armin Schwibach

14 Februar 2017, 13:00
Aufrechter Mut – Gebet – Demut: die Kennzeichen des Missionars

Franziskus in Santa Marta: Cyrill und Methodius – Herolde des Wortes Gottes, die Europa stark gemacht haben. Nur aus einem Herzen im Gebet kann das Wort Gottes kommen. Von Armin Schwibach


 

meist kommentierte Artikel

Papstaussagen mit schädlichen Folgen (71)

Kopftuch für alle Frauen 'aus Solidarität' (35)

AfD will Bischöfe nicht mehr aus Steuermitteln bezahlt sehen (32)

Papstsager über 'Konzentrationslager': Kritik und Klarstellung (31)

FAZ kritisiert Kirchen-Proteste gegen die AfD (27)

USA: Bischof ersucht Gläubige, die Kommunion kniend zu empfangen (25)

Künftiger Mainzer Bischof Kohlgraf will arme Kirche nah bei Menschen (22)

'Wenn das Brot, das wir teilen, ein Toastbrot ist' (22)

Kardinal Maradiaga greift ‚dubia’-Kardinäle scharf an (21)

Russland verbietet die Zeugen Jehovas (20)

'Unfassbar und abscheulich' (20)

Malteser, Kondome und eine 'Kongo-Pille' (14)

'Mich wundert die Einseitigkeit einiger unserer Kirchenvertreter' (13)

Kasper: Deutschland ist in Sachen Ehevorbereitung ein Entwicklungsland (12)

Erzbischof Schick: 'Wir müssen sagen, dass es auch Grenzen gibt' (12)