zurück - Artikel auf https://kath.net/news/68615

19 Juli 2019, 17:01
Deutschland: Zahl der Kirchenaustritte steigt um 29 Prozent

Auch die Teilnahme am Sonntagsgottesdienst ging erneut zurück. Nur mehr 9,3 Prozent (!) der Katholiken besuchten im vergangenen Jahr eine Heilige Messe.

Bonn (kath.net)
Die Zahl der Kirchenaustritte ist in Deutschland um 29 Prozent gestiegen. Dies teilte die Deutsche Bischofskonferenz (DBK) am Freitag mit. Auch die Teilnahme am Sonntagsgottesdienst ging erneut zurück. Nur mehr 9,3 Prozent der Katholiken besuchten im vergangenen Jahr eine Heilige Messe. Einen leichten Rückgang gab es auch bei Taufen, Erstkommunionen, Firmungen und Bestattungen. Auch die Eintritte gingen 2018 zurück, insgesamt um etwa acht Prozent. Noch im Jahr 2017 hatte es hier einen leichten Anstieg gegeben.Erneut verringert haben sich auch die Zahl der Pfarreien, der Priester und der Gemeindereferenten. Damit gehören in Deutschland inzwischen nur noch knapp 28 Prozent formal der katholischen Kirche an. Aber auch die evangelische Kirche verliert immer mehr Mitglieder. 2018 gab es rund 220.000 Austritte und damit 11,6 Prozent mehr als 2017.