Login




oder neu registrieren?



Suche

Suchen Sie im kath.net Archiv in über 70000 Artikeln:







Top-15

meist-diskutiert

  1. US-Höchstgericht hebt Abtreibungsurteil auf - Gewaltiger Sieg für die Pro-Life-Bewegung!
  2. Gottesdienst-Präfekt bedauert "Kämpfe" um Liturgie in der Kirche
  3. "Einem Arzt, der so etwas sagt, sollte man die Approbation wegnehmen!"
  4. Kurienkardinal Koch: "Versöhnte Verschiedenheit" ein Ziel bei Ökumene
  5. Vatikan gibt Covid-Impfmünze heraus
  6. ‚Psychopathologie und das bevorstehende Ende?’ Wie geht es Papst Franziskus?
  7. Deutscher Bundestag schafft Werbeverbot für Abtreibungen ab
  8. Österreich schafft umstrittene Covid-Impfpflicht ab!
  9. "Dass Sie als Axel-Springer-Chef diesen Fakt falsch darstellen,..."
  10. Corona-Virus hat nun auch Kardinal Woelki erwischt
  11. Papst Franziskus korrigiert den deutsch-synodalen Sonder-Weg
  12. DBK bedauert Bundestagsbeschluss, das Abtreibungswerbeverbot aufzuheben
  13. Eine evangelische Pfarrerin in der katholischen Messe und die religiöse Bedeutung von Puzzleteilen
  14. Kardinal Kasper verschärft Kritik am Synodalen Weg - „... der bricht der Kirche das Genick“
  15. „Warum die Kochschürze?“ - Bischof Genns Schürze bei einer Altarweihe erregt Aufmerksamkeit

Bayern: Kreuze bleiben vorerst hängen

3. Juni 2022 in Deutschland, 5 Lesermeinungen
Druckansicht | Artikel versenden | Tippfehler melden


In Bayern bleibt der so sogenannte Kreuzerlass für staatliche Dienststellen weiterhin in Kraft. Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof hat jetzt mehrere Klagen abgewiesen


München (kath.net)

In Bayern bleibt der so sogenannte Kreuzerlass für staatliche Dienststellen weiterhin in Kraft.  Laut Medienberichten hat der Bayerische Verwaltungsgerichtshof jetzt mehrere Klagen abgewiesen, die die Absicht hatten, die Kreuz entfernen zu lassen. "Im Eingangsbereich eines jeden Dienstgebäudes ist als Ausdruck der geschichtlichen und kulturellen Prägung Bayerns gut sichtbar ein Kreuz anzubringen.", heißt es in dem Kreuzerlass. Eine Begründung für das Urteil wird erst in den einigen Wochen verkündet. Es wird damit gerechnet, dass die Kläger aber das Urteil nicht akzeptieren werden und dies bis zum Bundesverfassungsgericht tragen werden.


Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung oder Kreditkarte/Paypal!

 





Lesermeinungen

 Chris2 4. Juni 2022 
 

Das Kreuz war Söders erster und letzter Versuch,

an die christliche Tradition Bayerns umd der CSU anzuknüpfen. Die insgesamt sogar eher ablehnenden Stimmen der Bischöfe und Strukturfunktionäre lehrten ihn, dass man ein viel leichteres Leben hat, wenn man auf die linke politmediale Phalanx setzt. Wie es einem sonst ergeht, sah er ja an Seehofer, der sich nicht einmal bei der "Straffreiheit für falsche Identitäten im Asylberfahren" durchsetzen konnte...


0
 
 SalvatoreMio 4. Juni 2022 
 

Der Arabische Halbmond

@Klostermann: Bekenner Christi ohne Kopf können wir uns gar nicht leisten. Lassen Sie den Halbmond leuchten!


0
 
 Klostermann 4. Juni 2022 

Gleiches Recht für alle?

Ich bin sehr oft im arabischen Raum und der Türkei unterwegs.
Ich werde bei den dortigen Gerichten Klage einbringen, der Halbmond in den Amtsgebäuden muss verschwinden. Begründung: Mein christlichen Verständnis fühlt sich gestört. (Satire off)
Entweder ich werde gleich einen Kopf kürzer gemacht, oder des Landes verwiesen.
Sein wie stolz auf unsere Kultur, sind wir stolz Jesus in unserer Mitte zu haben, ohne diese Grundwerte, geht unsere Kultur verloren.


3
 
 SalvatoreMio 3. Juni 2022 
 

Jesus, Symbol für alle Bedrängnisse, die Menschen ertragen müssen.

Die Politiker und Rechtsprecher wollen Sprachrohr sein für Unterdrückte, Verfolgte, Vertriebene, ungerecht Behandelte und Verleumdete ... Jesus verkörpert sie alle, sllein schon durch seine Lebensgeschichte. "Seht, der Mensch!" Es darf nicht zugelassen werden, dass Feinde des Kreuzes Christi ihren Willen kriegen.


5
 
 PaterBenedikt 3. Juni 2022 
 

Bin dafür Kreuze sollen hängen bleiben

Es sollten die Kreuze in allen Öffentlichen Bereichen hängen bleiben, sie geben das Statement unseres Christlichem Glauben wieder, es es in Gerichten, Schule, Gemeinden.

Denn ohne Gotteshilfe geht gar nichts, selbst der Bundeskanzler Olaf Scholz, wird es noch merken,
dass ohne den Eid auf, mit Gottes Hilfe, nichts gescheites dabei rauskommen kann.


6
 

Um selbst Kommentare verfassen zu können müssen Sie sich bitte einloggen.

Für die Kommentiermöglichkeit von kath.net-Artikeln müssen Sie sich bei kathLogin registrieren. Die Kommentare werden von Moderatoren stichprobenartig überprüft und freigeschaltet. Ein Anrecht auf Freischaltung besteht nicht. Ein Kommentar ist auf 1000 Zeichen beschränkt. Die Kommentare geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder.
kath.net verweist in dem Zusammenhang auch an das Schreiben von Papst Benedikt zum 45. Welttag der Sozialen Kommunikationsmittel und lädt die Kommentatoren dazu ein, sich daran zu orientieren: "Das Evangelium durch die neuen Medien mitzuteilen bedeutet nicht nur, ausgesprochen religiöse Inhalte auf die Plattformen der verschiedenen Medien zu setzen, sondern auch im eigenen digitalen Profil und Kommunikationsstil konsequent Zeugnis abzulegen hinsichtlich Entscheidungen, Präferenzen und Urteilen, die zutiefst mit dem Evangelium übereinstimmen, auch wenn nicht explizit davon gesprochen wird." (www.kath.net)
kath.net behält sich vor, Kommentare, welche strafrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Die Benutzer können diesfalls keine Ansprüche stellen. Aus Zeitgründen kann über die Moderation von User-Kommentaren keine Korrespondenz geführt werden. Weiters behält sich kath.net vor, strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.


Mehr zu








Top-15

meist-gelesen

  1. JETZT ANMELDEN! kath.net-Leserreise nach Fatima und auf die Azoren - Oktober 22
  2. Papst Franziskus korrigiert den deutsch-synodalen Sonder-Weg
  3. Vatikan gibt Covid-Impfmünze heraus
  4. US-Höchstgericht hebt Abtreibungsurteil auf - Gewaltiger Sieg für die Pro-Life-Bewegung!
  5. ‚Psychopathologie und das bevorstehende Ende?’ Wie geht es Papst Franziskus?
  6. "Einem Arzt, der so etwas sagt, sollte man die Approbation wegnehmen!"
  7. Gibt es eine Vielfalt der Geschlechter? – Versuch einer Orientierungshilfe
  8. "Dass Sie als Axel-Springer-Chef diesen Fakt falsch darstellen,..."
  9. „Warum die Kochschürze?“ - Bischof Genns Schürze bei einer Altarweihe erregt Aufmerksamkeit
  10. Kardinal Kasper verschärft Kritik am Synodalen Weg - „... der bricht der Kirche das Genick“
  11. Gottesdienst-Präfekt bedauert "Kämpfe" um Liturgie in der Kirche
  12. Münsteraner Bischof Genn beurlaubt Dompropst und Offizial Schulte
  13. Eine evangelische Pfarrerin in der katholischen Messe und die religiöse Bedeutung von Puzzleteilen
  14. Churer Priesterkreis: „Angesichts der entstandenen Verwirrung fordern wir…“
  15. Diese Unsicherheiten aus den eigenen Reihen

© 2022 kath.net | Impressum | Datenschutz