LOGIN
Benutzername:

Passwort:

eingeloggt bleiben

SUCHE
ARCHIV

14 Juni 2019, 10:30

Katholische Ordensobere spendet für Pro-Abtreibungs Frauenkonferenz
Sie sei nicht der Ansicht, die Konferenz thematisiere die Förderung der Abtreibung, verteidigte sich die Ordensobere. Ein Blick ins Programm von ‚Women Deliver 2019’ zeigt ein anderes Bild.
Vancouver (kath.net/LSN/jg)
Sr. Joan O’Keefe, die Obere des Ordens der „Sisters of Charity“ in Halifax (Kanada), war auf der Spenderliste einer Pro-Abtreibungs Frauenkonferenz. Nach Anfrage von LifeSiteNews verschwand ihr Name von der Liste.
Werbung
KiB Kirche in Not

Sie sei nicht der Ansicht, dass die Förderung der Abtreibung ein Thema der Konferenz „Women Deliver 2019“ gewesen sei, die von 3. bis 6. Juni in Vancouver stattgefunden hat. Die Veranstaltung sei die größte Konferenz über die Gleichstellung der Geschlechter, Gesundheit, Rechte und Wohlfahrt von Frauen und Mädchen, schrieb O’Keefe in ihrer Anfragebeantwortung.

Sie habe auch nicht im Namen des Ordens sondern als Privatperson gespendet, schrieb sie weiter. Sie habe für eine Person gespendet, die sich die Teilnahme an der Konferenz nicht leisten könne.

Das Programm der Konferenz zeigt allerdings dass bei mehreren Veranstaltungen der Konferenz die Förderung des Zugangs zu Abtreibungen thematisiert wurde. Am 4. Juni gab es ein „Frühstücks-Brainstorming mit der WHO“ über die „Zukunft sicherer Abtreibungen“. Am Nachmittag fand eine Podiumsdiskussion mit dem Titel „Taking to the Streets, Prevailing in the Courts: Demanding the Right to Sage Abortion!“ statt. Am 5. Juni gab es eine Podiumsdiskussion über die „Entkriminalisierung und Ent-Stigmatisierung von Abtreibung“. Mehrere Veranstaltungen befassten sich mit Aktivitäten gegen die von US-Präsident Donald Trump wieder in Kraft gesetzte „Mexico City Politik“. Dies sind nur einige Beispiele aus dem offiziellen Programm der Konferenz.


Link zum Artikel auf LifeSiteNews mit Screenshot der Spenderliste von „Women Deliver 2019“:

Pro-abortion conference deletes Catholic nun from donor list after LifeSite inquiry



kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.