Kardinal Zen von lokalen Behörden in Hongkong festgenommen!

11. Mai 2022 in Weltkirche


Der 90-Jährige hatte Hongkonger pro-demokratischen Demonstranten geholfen, ihre Anwaltskosten zu bezahlen - Vatikan wegen der Festnahme besorgt - UPDATE: Zen wurde gegen Kauktion vorläufig freigelassen


Hongkonk (kath.net) Der frühere Bischof von Hongkong, Kardinal Joseph Zen, ist laut lokalen Medienberichten am Mittwoch von den Behörden in Hongkong festgenommen worden. Das berichtet die „Catholic News Agency“ in ihrer englischsprachigen Ausgabe. Der 90-Jährige, einer der weltweit bekannteren Kardinäle, wurde offenbar in seiner Rolle als Treuhänder des „612 Humanitarian Relief Fund“ festgenommen, der pro-demokratischen Demonstranten half, ihre Anwaltskosten zu bezahlen. Der Vatikan hatte "Besorgnis" wegen der Festnahme geäußert. Vatikansprecher Matteo Bruni hatte festgestellt, dass der Heilige Stuhl die Entwicklungen mit größter Aufmerksamkeit beobachte.

UPDATE: Medienberichten zufolge wurde Kardinal Zen gegen Kauktion vorläufig freigelassen. Offenbar war der 90-Jährige zuvor stundenlang von der Polizei verhört worden.


© 2022 www.kath.net