Kurienerzbischof: "Ob dieses System der Kirche wirklich so dienlich gewesen ist?"

28. Juli 2022 in Deutschland


Erzbischof Paul Richard Gallagher tief besorgt ├╝ber Entwicklung in Deutschland und kritisch zur deutschen Kirchensteuer: "Wir sind gerade sehr besorgt bei der Richtung, die die Kirche in Deutschland im Moment einzuschlagen scheint


Rom (kath.net)

"Wir sind gerade sehr besorgt bei der Richtung, die die Kirche in Deutschland im Moment einzuschlagen scheint. Natürlich hat das auch einen Einfluss auf unsere Arbeit." Tief besorgt zeigt sich der vatikanische "Außenminister", Erzbischof Paul Richard Gallagher, im Gespräch mit dem Kölner Domradio über den "Synodalen Weg" in Deutschland. Gallagher erinnert daran, dass Papst Franziskus gesagt habe, dass im Endeffekt alles gegenseitigen Einfluss aufeinander habe und dass diese Konflikte einen Einfluss haben. "Das hat einen Einfluss darauf, wie der deutsche Staat den Heiligen Stuhl und die katholische Kirche sieht – und umgekehrt, wie wir Deutschland und auch die deutsche Kirche sehen." Gallagher zeigt sich dann spürbar kritisch zum deutschen Kirchensteuersystem und fragt,  "ob dieses System, dass sich mit der Zeit entwickelt hat und beachtliche Ressourcen mit sich bringt, ob dieses System der Kirche wirklich so dienlich gewesen ist".


© 2022 www.kath.net