Deutschland: Razzien bei den "Umweltterroristen" der "Letzten Generation"

24. Mai 2023 in Deutschland


Sieben "Klima-Terroristen" wird vorgeworfen, eine kriminelle Vereinigung gebildet, beziehungsweise diese unterst├╝tzt zu haben


Berlin (kath.net)

Seit Mittwoch am Morgen gibt es in Deutschland Razzien bei den "Umweltterroristen" der "Letzten Generation". Dies berichtet die "BILD" Die Beamten durchsuchten 15 Objekte in ganz Deutschland. Sieben "Klima-Terroristen" wird vorgeworfen, eine kriminelle Vereinigung gebildet, beziehungsweise diese unterstützt zu haben. Die Verdächtigen sollen außerdem 1,4 Millionen Euro Spenden für die „Letzte Generation“ gesammelt zu haben. Laut Generalstaatsanwaltschaft München soll das Geld überwiegend zur Begehung von Straftaten eingesetzt werden. Es soll auch laut dem "Spiegel" Versuche gegeben haben, die Öl-Pipeline zwischen Triest und Ingolstadt zu sabotieren.


© 2023 www.kath.net