01 Juni 2010, 09:10
Kardinal Glemp gegen 'Radio Maryja'-Chef
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Polen'
Der polnische Kardinal Jozef Glemp würde eine Abberufung des Chefs von «Radio Maryja» begrüßen. Er wünsche sich den Sender ohne Pater Tadeusz Rydzyk

Warschau (kath.net/KNA) Der polnische Kardinal Jozef Glemp würde eine Abberufung des Chefs von «Radio Maryja» begrüßen. Er wünsche sich den Sender ohne Pater Tadeusz Rydzyk, sagte der ehemalige Primas der katholischen Kirche Polens dem Nachrichtenmagazin «Newsweek Polska» (Montag). Glemp nannte es ein «großes Problem», dass sich der landesweite katholische Sender in die Parteipolitik einmische.

Werbung
KiN Fastenzeit


Der 65-jährige Rydzyk hatte wiederholt Vorwürfe des Rassismus und Antisemitismus auf sich gezogen. Die Staatsanwaltschaft fand bislang jedoch nie Anhaltspunkte für ein Verfahren. «Radio Maryja», das vom Redemptoristenorden betrieben wird, ist mit mehr als einer Million Stammhörern einer der erfolgreichsten Sender in Polen.

Glemp räumte ein, dass eine Abberufung Rydzyks «unrealistisch» sei. Im polnischen Redemtoristenorden gebe es jedoch einige Personen, die die Leitung des Senders übernehmen könnten. Glemp stand von 1981 bis 2009 als Primas an der Spitze der katholischen Kirche in Polen.

(C) 2010 KNA Katholische Nachrichten-Agentur GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Soll in Deutschland die katholische Sexualmoral abgeschafft werden? (122)

Nach der Vollversammlung der DBK: Deutscher Katholizismus am Abgrund? (58)

Der Abschied von der Moral (49)

Kardinal Pell zu sechs Jahren Haft verurteilt (49)

"So eine Gesinnungsterrror gab es wohl zuletzt in der Nazizeit" (38)

Norwegische evangelische Kirche entschuldigt sich für Lebensschutz (34)

Heimlicher „Höhepunkt“ des Evangelischen Kirchentags: „Vulven malen“ (34)

Wir sind „wirklich in tiefe Schuld geraten“ (31)

Papst Franziskus über 'Verschiedenheit der Religionen' (31)

"Die Schönheit Christi, des einzigen Erlösers" (25)

Jesus-Anspielung im neusten Asterixfilm – ein Grund zum Ärgern? (24)

Nicht richten, nicht verurteilen, immer geben und großherzig sein! (23)

Das Bistum Chur steht dieser Sache „machtlos gegenüber“ (23)

Missbrauch: US-Katholiken überdenken Zugehörigkeit zur Kirche (20)

„Von welchem Planeten stammen unsere kirchlichen Leiter?“ (18)