01 Dezember 2011, 11:21
Istanbul: Neuer Metropolit von Austria geweiht
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Orthodoxie'
Patriarch Bartholomaios I. weihte Arsenios Kardamakis zum Bischof - Erzbischof Kothgasser war anwesend und überbrachte Grußwort von Kardinal Schönborn

Istanbul/Wien (kath.net/pew) Der neue griechisch-orthodoxe Metropolit von Austria, Arsenios Kardamakis, wurde am Mittwoch - dem Hochfest des Apostels Andreas - in der Georgskathedrale im Phanar in Istanbul zum Bischof geweiht. Patriarch Bartholomaios I. erteilte dem neuen Metropoliten bei der Göttlichen Liturgie zum Andreasfest die Bischofsweihe. Der Salzburger Erzbischof (und Vorsitzende der Salzburger „Pro Oriente“-Sektion) Alois Kothgasser nahm als Repräsentant der katholischen Kirche in Österreich an der Bischofsweihe teil.

Werbung
syrien2


Kardinal Christoph Schönborn hat in einem Grußwort an den neuen orthodoxen Bischof – das von Erzbischof Kothgasser überbracht wurde .- seine Zuversicht im Hinblick auf eine gute künftige Zusammenarbeit zum Ausdruck gebracht. Der Wiener Erzbischof wird am Sonntag, 4. Dezember, in Wien in der griechisch-orthodoxen Dreifaltigkeitskirche an der feierlichen Inthronisation von Metropolit Arsenios teilnehmen.

Die katholische Kirche war bei den Feiern zum Andreasfest – der Heilige Andreas, Bruder des Heiligen Petrus, ist der Patron der Kirche von Konstantinopel - im Phanar u.a. auch durch Kardinal Kurt Koch, den Präsidenten des Päpstlichen Rates für die Einheit der Christen, sowie den Apostolischen Nuntius in der Türkei, Erzbischof Antonio Lucibello, vertreten. Als Vertreter der österreichischen katholischen Gemeinde in Istanbul nahm P. Franz Kangler, Rektor der katholischen St. Georgs-Kirche in Istanbul und langjähriger Direktor des Österreichischen St. Georgs-Kollegs, an der Feier teil. Seit dem Jahr 1979 tauschen der Vatikan und das Patriarchat von Konstantinopel als Ausdruck ökumenischer Verbundenheit Delegationen zu ihren Patronatsfesten aus. Zuletzt reiste eine ranghohe Delegation des Ökumenischen Patriarchen am 29. Juni zum Hochfest Peter und Paul nach Rom.

Arsenios Kardamakis, bisher Generalvikar der griechisch-orthodoxen Metropolie von Frankreich, folgt dem am 18. Oktober verstorbenen Metropoliten Michael Staikos nach. Der 38-jährige griechisch-orthodoxe Priester wurde am 3. November vom Heiligen Synod des Ökumenischen Patriarchats von Konstantinopel zum neuen Metropoliten von Austria gewählt.

Bereits am Dienstag, 29. November, wurde Kardamakis von Patriarch Bartholomaios I. offiziell im Phanar empfangen. In der Georgskathedrale wurden die von der orthodoxen Kirchenordnung vorgeschriebenen Wortgottesdienste gehalten, bei denen die offizielle Proklamation der Erwählung von Kardamakis zum neuen Metropoliten von Austria und Exarchen von Ungarn erfolgte. Der Aufgabenkreis von Kardamakis in Ungarn war auch am 17. November beim Besuch des ungarischen Präsidenten Paul Schmidt bei Patriarch Bartholomaios I. im Phanar ein zentrales Thema.

Foto: Der neue griechisch-orthodoxe Metropolit von Austria, Arsenios Kardamakis © Erzdiözese Wien

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Eine moralische Pflicht zum 'Kirchenaustritt'? (255)

Nach der Vollversammlung der DBK: Deutscher Katholizismus am Abgrund? (64)

Der Abschied von der Moral (56)

Vatikankommission: Keine Beweise für weibliche Diakone (45)

Nicht richten, nicht verurteilen, immer geben und großherzig sein! (44)

Über die Fragestellung eines häretischen Papstes (42)

"So eine Gesinnungsterrror gab es wohl zuletzt in der Nazizeit" (42)

„DBK betreibt abscheulichen Missbrauch mit dem Missbrauch“ (38)

Umweltschutz mutiert immer erkennbarer zur Ersatzreligion (38)

Solidarität mit Muslimen - Schweigen bei Anschlägen auf Christen? (32)

„Mich stört ganz besonders eine Aussage“ (32)

Gretas Fragen und die Gretchen-Frage (31)

Deutscher Theologe meint: Liturgie begünstige Missbrauch in der Kirche (30)

'Synodaler Weg' - Es gab Stimmenthaltungen! (28)

„Können wir akzeptieren, dass sich Bischofskonferenzen widersprechen?“ (23)