09 April 2013, 17:01
Rote Papstschuhe von Benedikt XVI. kommen ins Museum
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'BenediktXVI'
Ein Museum im spanischen Granada will die roten Schuhe von Papst Benedikt XVI. ausstellen.

Granada (kath.net/KNA) Ein Museum im spanischen Granada will die roten Schuhe von Papst Benedikt XVI. ausstellen. Nach seinem Rücktritt habe Benedikt XVI. die handgefertigten Lederschuhe als Zeichen der Dankbarkeit dem Chef der vatikanischen Apotheke, Rafael Cenizo, geschenkt, teilte das Museum mit. Dieser habe sie dem Museum übergeben. Cenizo ist Mitglied des Ordens «Barmherzige Brüder vom heiligen Johannes von Gott», zu dem auch das Museum im südspanischen Granada gehört. Anders als Benedikt XVI. trägt sein Nachfolger Papst Franziskus keine roten Schuhe. Im Museum «San Juan de Dios» sind bislang vor allem religiöse Kunstwerke des 16. bis 20. Jahrhunderts ausgestellt.

Werbung
christenverfolgung


Näheres unter www.museosanjuandedios.es






Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 

meist kommentierte Artikel

Kardinal Lehmann besorgt über teils halbleere Hallen auf Katholikentag (60)

Kurienkardinal Müller erwartet von Piusbrüdern Ökumene-Bereitschaft (59)

Sternberg attackiert AfD (41)

Kardinal: Wiederverheiratete weiter von Kommunion ausgeschlossen (35)

Schönborn: Nach der Wahl Österreich zusammenführen (32)

Woelki kritisiert Flüchtlingspolitik Deutschlands und der EU (29)

ZdK ist gegen getrennte Unterbringung christlicher Flüchtlinge (26)

Pfarrer unter Missbrauchsverdacht: Keine Fronleichnamsprozession (25)

Tück wird nervös: Öffnung zu Piusbrüdern 'trojanisches Pferd' (25)

Offener Brief von AfD-Vize von Storch an Mazyek (19)

Europaabgeordneter: EU-Parlament verbannt Kreuz (18)

Orientalist: Wer Islam kritisiert, macht in Deutschland keine Karriere (17)

Das Ende eines Alten und der Beginn eines Neuen (17)

Bericht: McDonald's will sich beim Vatikan einmieten (16)

Benedikt XVI. dementiert geheimen Visionsbericht von Fatima (16)