09 April 2013, 17:01
Rote Papstschuhe von Benedikt XVI. kommen ins Museum
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'BenediktXVI'
Ein Museum im spanischen Granada will die roten Schuhe von Papst Benedikt XVI. ausstellen.

Granada (kath.net/KNA) Ein Museum im spanischen Granada will die roten Schuhe von Papst Benedikt XVI. ausstellen. Nach seinem Rücktritt habe Benedikt XVI. die handgefertigten Lederschuhe als Zeichen der Dankbarkeit dem Chef der vatikanischen Apotheke, Rafael Cenizo, geschenkt, teilte das Museum mit. Dieser habe sie dem Museum übergeben. Cenizo ist Mitglied des Ordens «Barmherzige Brüder vom heiligen Johannes von Gott», zu dem auch das Museum im südspanischen Granada gehört. Anders als Benedikt XVI. trägt sein Nachfolger Papst Franziskus keine roten Schuhe. Im Museum «San Juan de Dios» sind bislang vor allem religiöse Kunstwerke des 16. bis 20. Jahrhunderts ausgestellt.

Werbung
christenverfolgung


Näheres unter www.museosanjuandedios.es






Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 

meist kommentierte Artikel

Merkel muss die Versäumnisse von Jahrzehnten ausbaden (35)

Hessen: CDU-Minister drückt umstrittenen Gender-Lehrplan durch (33)

Marx: 'Kirche darf sich aus den Fragen der Zeit nicht heraushalten' (30)

Deutsche Bischofskonferenz: Deutschland ist ein Einwanderungsland (29)

Ist am Ende die Hölle leer? (27)

Gebetstreffen in Assisi: jenseits der Trennungen der Religionen (20)

Der 'Marsch für das Leben' und die Medien (17)

Nichts Neues aus Bonn: Sternberg und seine 'verheirateten Priester' (16)

Kölner Domradio: Warum keine digitale Ausgabe der Einheitsübersetzung? (16)

Klarstellungen. Der Zölibat? Bedeutend mehr als ‚Disziplin’ (15)

Seehofer nimmt CSU-Generalsekretär gegen Kirchenkritik in Schutz (15)

Helmut Dieser zum neuen Bischof von Aachen ernannt (14)

Woelki: Das Lebensrecht ist das Grundrecht eines jeden Menschen (11)

Großfeuer im Flüchtlingscamp des Papstes: Brandstiftung vermutet (10)

Der Islam braucht eine ethische Revolution! (10)