09 April 2013, 17:01
Rote Papstschuhe von Benedikt XVI. kommen ins Museum
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'BenediktXVI'
Ein Museum im spanischen Granada will die roten Schuhe von Papst Benedikt XVI. ausstellen.

Granada (kath.net/KNA) Ein Museum im spanischen Granada will die roten Schuhe von Papst Benedikt XVI. ausstellen. Nach seinem Rücktritt habe Benedikt XVI. die handgefertigten Lederschuhe als Zeichen der Dankbarkeit dem Chef der vatikanischen Apotheke, Rafael Cenizo, geschenkt, teilte das Museum mit. Dieser habe sie dem Museum übergeben. Cenizo ist Mitglied des Ordens «Barmherzige Brüder vom heiligen Johannes von Gott», zu dem auch das Museum im südspanischen Granada gehört. Anders als Benedikt XVI. trägt sein Nachfolger Papst Franziskus keine roten Schuhe. Im Museum «San Juan de Dios» sind bislang vor allem religiöse Kunstwerke des 16. bis 20. Jahrhunderts ausgestellt.

Werbung
irak


Näheres unter www.museosanjuandedios.es






Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 

meist kommentierte Artikel

Lateinamerika: Abwanderung vom Katholizismus hält an (82)

Alter Aufsatz von Benedikt XVI. sorgt für neue Diskussionen (55)

‚Teilen ist schön – Eine grausame Aktion des Bistums Trier‘ (34)

Kardinal Burke: Synode soll sich mit Verkündigung der Lehre befassen (27)

'Auch ohne den Teufel müssten wir Menschen uns entscheiden' (25)

Irischer Papstschüler: Änderung bei Ratzinger-Text ist wichtig (24)

Grundkurs Zynismus (24)

Eklat in Linz: Theologe Bucher beschimpft Lehre der Kirche (22)

Papst: Kinder haben das Recht, mit Vater und Mutter aufzuwachsen (22)

Das Ärgernis der Geschäftemacherei im Tempel Gottes (17)