09 April 2013, 17:01
Rote Papstschuhe von Benedikt XVI. kommen ins Museum
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'BenediktXVI'
Ein Museum im spanischen Granada will die roten Schuhe von Papst Benedikt XVI. ausstellen.

Granada (kath.net/KNA) Ein Museum im spanischen Granada will die roten Schuhe von Papst Benedikt XVI. ausstellen. Nach seinem Rücktritt habe Benedikt XVI. die handgefertigten Lederschuhe als Zeichen der Dankbarkeit dem Chef der vatikanischen Apotheke, Rafael Cenizo, geschenkt, teilte das Museum mit. Dieser habe sie dem Museum übergeben. Cenizo ist Mitglied des Ordens «Barmherzige Brüder vom heiligen Johannes von Gott», zu dem auch das Museum im südspanischen Granada gehört. Anders als Benedikt XVI. trägt sein Nachfolger Papst Franziskus keine roten Schuhe. Im Museum «San Juan de Dios» sind bislang vor allem religiöse Kunstwerke des 16. bis 20. Jahrhunderts ausgestellt.

Werbung
gebetsanliegen


Näheres unter www.museosanjuandedios.es






Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 

meist kommentierte Artikel

Herr Bischof, auch Homosexuellen darf man die Wahrheit zumuten! (82)

Bischof Oster kritisiert liberale Theologen (35)

KNA und Volker Beck gegen Kölner Weihbischof? (31)

Kölner Stadtanzeiger: 'Woelki revidiert Meisner-Entscheidung' (30)

'Badische Zeitung' verleumdet Katholiken (26)

Stockholmer Bischof kritisiert Umgang mit Flüchtlingen (26)

Freiburger Erzbischof verteidigt Vortrag bei Katholikenforum (25)

Kardinalstaatssekretär Parolin: Keine Reform des Zölibats geplant (21)

Neue Verleumdungen einer Möchtegern-Journalistin (19)

Vatikan will Zahl der Bistümer in Italien stark reduzieren (16)

Korn: Bei Integration totalitären Islam relativieren (15)

Tarzan ermittelt. Andreas Englisch kämpft sich durch den Vatikan (14)

Das Wesen der Ehe (14)

Kirchen erhalten 510 Millionen Euro an Staatsleistungen (11)

Uni schließt Raum der Stille nach Schwierigkeiten mit Muslimen (11)