26 Juli 2013, 12:00
Woran erkennt man eine liberale Pfarre?
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Kirche'
Liberale Pfarren haben bestimmte Eigenheiten, an denen man sie schnell erkennen kann, schreibt der amerikanische Blogger Matthew Archbold.

Irondale (kath.net/jg)
Der amerikanische Blogger Matthew Archbold hat in seinem Blog eine Reihe von (nicht immer ganz ernst gemeinten) Merkmalen zusammengefasst, anhand derer man eine liberale Pfarre erkennen kann. Hier einige Beispiele.

Werbung
irak


Sie sind in einer liberalen Pfarre, wenn:

- sich ihre Familie aufteilen muss, um den Tabernakel zu suchen.
- es in den Fürbitten um „Schöpfungsverantwortung“ geht, aber die Heiligkeit des menschlichen Lebens nie erwähnt wird.
- die Kerzen entfernt worden sind, um die Ozonbelastung zu reduzieren.
- der Priester in seiner Predigt gerne Hans Küng zitiert.
- es mehr Kommunionhelfer gibt als Gläubige, welche die Kommunion empfangen.

Hier der Link zu Matthew Archbolds Blogeintrag (in englischer Sprache).








Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 

meist kommentierte Artikel

Roma locuta - Die Synode sagt Nein! (76)

Kardinal Marx mit Familiensynoden-Text nicht richtig zufrieden (53)

Mediengezwitscher, Manipulationen und die Wirklichkeit (44)

US-Erzbischof Chaput: Gesamt der Synodenbotschaften 'konfus' (38)

Bischof: «Nein» zu Homosexuellen-Aussagen aus beiden Lagern (38)

Bischof Oster erwartet keine radikalen Änderungen der Ehe-Lehre (35)

Philologenverband warnt vor «Pornografisierung» der Schule (33)

Bischofssynode 2015: kath.net startet Gebetswelle (27)

Kardinal Meisner: Bischofssynode hat Johannes Paul II. ausgeschlossen! (24)

Kardinal Kasper entschuldigt sich für Afrika-Äußerungen (22)