28 August 2014, 17:30
«Wenn ihr weiter schlaft, kommen die Terroristen vor eure Tür»
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Islamismus'
Irakisch-katholischer Bischof fordert Bereitschaft zu Militäraktionen - Man müsse mit diplomatischen Mitteln einschreiten «und wenn nötig auch mit Waffen».

Rom (kath.net/KNA) Der irakische katholische Weihbischof Shlemon Warduni hat vom Westen die Bereitschaft zu einer Militärinvention im Irak verlangt. «Wenn ihr weiter schlaft, kommen die Terroristen vor eure Tür», sagte der Vertreter des chaldäischen Patriarchates von Bagdad laut dem italienischen bischöflichen Pressedienst SIR am Donnerstag in Rimini. Man müsse mit diplomatischen Mitteln einschreiten «und wenn nötig auch mit Waffen».

Werbung
Jesensky


Warduni beschuldigte westliche Staaten der Untätigkeit angesichts eines «Völkermordes» an Christen, Jesiden und anderen religiösen Minderheiten im Irak. «Es ist unmoralisch, nicht einzugreifen, um Menschenleben zu retten», so der Bischof bei einem Großtreffen italienischer Katholiken. Er wolle den Westen «wachrufen aus einem Schlaf, der schon viel zu lange dauert».

Vor allem jesidische Frauen würden von der Terrormiliz «Islamischer Staat» als Sexsklavinnen verkauft, sagte Warduni weiter. Es sei «skandalös», dass dies nicht angeprangert werde. Die islamistischen Kämpfer selbst seien keine wirklichen Muslime, sondern «überspannte Leute, die Böses tun», so der Bischof.





Jetzt im KATHSHOP bestellen: "NUN"-T-Shirt, "NUN"-Aufkleber und "NUN"-Buttons. Der Reinerlös geht an "Kirche in Not" zur Unterstützung der irakischen Christen.

(C) 2014 KNA Katholische Nachrichten-Agentur GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Kardinal Sarah: Zölibat ist Zeichen für radikale Christusnachfolge (171)

Vorarlberg: 6-facher Familienvater wegen Kirchenbeitrag vor Gericht (84)

'Sexualitäten 2020' - Gaypropaganda im Grazer Priesterseminar? (43)

Querida Amazonia: Hoffnungsschimmer inmitten anhaltender Verwirrung (41)

Feministische ‚Vagina-Monologe’ in Wiener Neustädter Kirche (40)

'Christus hat Apostel in die Welt gesandt, keine Moralapostel' (32)

„Ich bitte Erzbischof Gänswein um Entschuldigung“ (30)

Beten statt Arzt - Fünf Jahre Haft für evangelikales Ehepaar (27)

Kräutlers-'Aufstand' gegen Papst Franziskus (23)

„Die meiste Angst vor islamischem Fundamentalismus haben Muslime“ (18)

Querida Amazonia – Papst dankt Kardinal Müller (17)

Früherer Sekretär: Ex-Kardinal McCarrick war „ein Seelenfresser“ (15)

Die Saat der pastoralen Versäumnisse geht auf (15)

Putin: ‚Wir haben Papa und Mama’ – Nein zur ‚Homo-Ehe’ (15)

Theologe Seewald: Synodaler Weg in wesentlichen Teilen hinfällig (14)