06 April 2015, 08:55
Iran: Erstmals führt ein Christ die Fußball-Nationalmannschaft
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Iran'
Der 32-jährige Andranik Teymourian gehört der armenischen Minderheit an.

Teheran (kath.net/ idea)
Erstmals ist ein Spieler christlichen Glaubens Kapitän der Fußball-Nationalmannschaft im streng islamischen Iran. Wie die Nachrichtenagentur ISNA meldet, wurde nach dem Rücktritt von Javad Nekounam der Armenier und orthodoxe Christ Andranik Teymourian zum Kapitän der Nationalmannschaft ernannt. Das hatte es in der 95-jährigen Geschichte des iranischen Fußball-Verbandes zuvor nicht gegeben. Teymourian gehört nicht nur der armenischstämmigen Minderheit im Iran an, er ist derzeit auch der einzige iranische Nationalspieler christlichen Glaubens.

Werbung
KiN AT Rosenkranz


Der 32-Jährige begann seine Karriere bei dem armenischen Verein Ararat Teheran. Den Durchbruch schaffte der Mittelfeldspieler bei Abu Moslem Maschad in Nordostiran. Wenig später kam er auch in die Nationalmannschaft und spielte für den Iran bei den Weltmeisterschaften 2006 in Deutschland und 2014 in Brasilien.

Derzeit steht er bei Tractor Sazi Täbris, dem derzeitigen Tabellenzweiten der ersten iranischen Liga, unter Vertrag. Sportliche Verbindungen hat Teymourian indirekt auch nach Deutschland. Sein älterer Bruder Serjik spielte von 1999 bis 2000 beim damaligen deutschen Zweitligisten 1. FSV Mainz 05. Von den 77,5 Millionen Einwohnern Irans sind 99 Prozent Muslime. Ferner gibt es bis zu 150.000 meist orthodoxe armenische und assyrische Christen. Die Zahl der Konvertiten zum christlichen Glauben wird auf mindestens 250.000 geschätzt.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

„Welche Neurosen haben sich denn da zur Fachschaft versammelt?“ (91)

Maria 1.0 - Widerstand im Internet gegen Maria 2.0 (68)

„Als katholische Frau distanziere ich mich von der Aktion ‚Maria 2.0‘“ (46)

Eucharistie – Kausalprinzip der Kirche (31)

Vatikan: P. Hermann Geißler von Vorwürfen freigesprochen! (30)

Bischof Huonder zieht sich in Haus der Piusbruderschaft zurück (30)

Vor Wahlen: Notwendiges Gespräch oder „indirekte Wahlempfehlung“? (26)

"Ich vertraue mich dem Unbefleckten Herzen Mariens an" (25)

Haben Frauen in der Kirche wirklich nichts zu sagen? (21)

Wie ich euch geliebt habe, so sollt auch ihr einander lieben (19)

Ein Schwimmbad auf Notre Dame? (19)

Deutschland: „Elternteil 1 und 2“ statt „Vater“ und „Mutter“ (19)

Protest gegen Monsterpfarreien im Bistum Trier (18)

Woelki distanziert sich von Anti-Kirche-Aktion 'Maria 2.0' (18)

Christoph Klingan wird neuer Generalvikar (17)