18 Dezember 2016, 11:00
Äthiopien: Vier junge Christinnen freigelassen
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Christenverfolgung'
Sie waren wegen vermeintlicher Beleidigung des Islams verhaftet worden.

Addis Abeba (kath.net/ idea)
In Äthiopien sind vier junge Christinnen nach drei Monaten Haft freigelassen worden. Sie waren im September in der überwiegend von Muslimen bewohnten Kleinstadt Babile im Osten des Landes verhaftet worden, weil sie mit muslimischen Jugendlichen über die Unterschiede zwischen Christentum und Islam diskutiert hatten. Ihnen war daraufhin vorgeworfen worden, ein schlechtes Bild des Islams gezeichnet und den Propheten Mohammed als „verrückt“ bezeichnet zu haben.

Werbung
messstipendien


Das berichtet das christliche Hilfswerk International Christian Concern (Washington). Demnach handelte es sich bei den Mädchen um Martha Solomon Kebede (18), Miheret Abera Mulat (17), Gifti Dabesa Fekyisa (17) und Eden Serawit Mekuria (15). Die Staatsanwaltschaft hatte ursprünglich jeweils 15 Jahre Haft für die jungen Frauen gefordert. Ein Richter des Obersten Gerichtshofes wies die Forderung jedoch zurück und verfügte, die Mädchen gegen eine Zahlung von umgerechnet 120 Euro freizulassen. Unterdessen haben radikale Muslime in der 15.000-Einwohner-Stadt Babile den Familien der Mädchen damit gedroht, sie bei lebendigem Leibe zu verbrennen.

Äthiopien ist mit rund 100 Millionen Einwohnern das afrikanische Land mit der zweithöchsten Bevölkerung. 44 Prozent sind äthiopisch-orthodox, 34 Prozent muslimisch und 18 Prozent evangelisch.







kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.


Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 

meist kommentierte Artikel

'Amoris Laetitia bekräftigt eindeutig die klassische kirchliche Lehre' (45)

Franziskus wirbt für Aufnahme und Integration (36)

Papstgesandter: Medjugorje wird wahrscheinlich anerkannt! (35)

Theologe: 'Amoris laetitia' ist 'äußerst schwerwiegende' Situation (30)

Down Syndrom in Island: 100%ige Tötungsrate (24)

Van Rompuy: Die Zeiten von Roma locuta, causa finita sind lang vorbei (24)

13 Tote bei Unglück in Madeira (22)

'Die Brutalität der Anschläge entsetzt mich' (22)

P. Wallner: Christen müssen Minderwertigkeitskomplexe ablegen (17)

'Maria bat in Fatima, die Welt ihrem unbefleckten Herzen zu weihen' (13)

Vatikanist Tosatti: ‚Die Rückkehr der Berufungskrise’ (13)

Kanzlerin Merkel will meine Stimme, aber mich für dumm verkaufen (12)

'Was im Namen des Islam an Hass und Terror und Angst verbreitet wird' (12)

Kardinal Burke konkretisiert mögliche Korrektur des Papstes (12)

Freiburg gehört der Gottesmutter (10)