03 Januar 2017, 16:47
Franziskus wirft drei langjährige Mitarbeiter aus Glaubenskongregation
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Franziskus Papst'
Papst Franziskus hat in den vergangenen Tagen offensichtlich drei Priester aus der Glaubenskongregation entfernen lassen. Kardinal Müller soll darüber nicht erfreut sein.

Rom (kath.net)
Papst Franziskus hat in den vergangenen Tagen offensichtlich drei Priester aus der Glaubenskongregation entfernen lassen. Dies berichtet der Vatikanexperte Marco Tosatti auf seiner Website. Die Priester stammen aus der Slowakei, aus Frankreich und aus Mexiko. Die Order zur Entfernung der drei langjährigen Mitarbeiter soll direkt vom Papst an Kurienkardinal Gerhard Müller völlig ohne Erklärung übermittelt worden sein. Laut Tosatti soll Müller über die Anordnung nicht erfreut gewesen sein, weil es sich dabei um drei sehr gute Mitarbeiter gehandelt habe. Der Präfekt der Glaubenskongregation habe anschließend das Gespräch mit Papst Franziskus gesucht. Laut Tosatti soll dies aber mehrmals hinausgezögert worden sein.

Werbung
messstipendien


Bei einer schließlich doch stattfindenden Audienz wird Müller laut Tosatti wie folgt zitiert: "Eure Heiligekeit, ich habe diese Briefe erhalten, aber ich habe hier noch nichts gemacht, weil diese Personen zu den besten Mitarbeitern meines Dikasteriums gehören. Was haben sie gemacht?".

Die Antwort von Franziskus soll wie folgt gelautet haben: "Und ich bin der Papst, ich brauche keine Gründe für meine Entscheidungen geben. Ich habe entschieden, dass sie die Glaubenskongregation verlassen müssen und sie haben diese zu verlassen." Über die Gründe der Entlassung wird jetzt im Vatikan spekuliert.

Möglicherweise hat sich einer der Priester bei einem Gespräch etwas kritisch über Papst Franziskus geäußert. Ein anwesender Mitarbeiter und Freund des Papstes soll dies dann Franziskus berichtet haben. Darauf soll der Rauswurf erfolgt sein.

Papst Franziskus - Weihnachtsansprache an die Kurie 2016 (Ohne Übersetzung)





Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!









kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Kardinal Brandmüller: Papst hatte Dubia-Brief erhalten! (67)

Kardinal Burke: Wir haben Dubia-Brief bei Papst-Residenz abgegeben (58)

Tagung: Ist Gold in Liturgie noch zeitgemäß? (40)

Deutsche Bundespolizei weist ab sofort bestimmte Flüchtlinge zurück (31)

„Bistum Genf droht wegen des Papstbesuchs der Konkurs“ (30)

Streit um Kommunionempfang: Eine Frage des Kirchenrechts (30)

Scharfe Kritik an Totendiamanten durch Berliner Bischöfe (28)

Bischof Schwarz: „Ich habe ihn bisher immer gedeckt“ (26)

Die Verführung der niederträchtigen Kommunikation, die zerstört (25)

Zwei Donnerschläge aus Rom (21)

Ohne Islam-Reform droht Islamisierung Europas (20)

Das 'Verlustgeschäft' der Ökumene (19)

„Ich wusste seit 2002, dass Kardinal McGarrick sexuell belästigt“ (17)

Linkskatholiken attackieren CSU wegen Asyl-Krise in Deutschland (16)

„Wir werden den Tod von Alfie niemals akzeptieren!“ (13)