06 Januar 2017, 07:00
Papst: Kreativität und Verständnis für Jugend weckt Berufungen
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Franziskus Papst'
Franziskus äußert sich bei Kongress der Italienischen Bischofskonferenz zur Berufungspastoral

Vatikanstadt (kath.net/KAP) Zur Förderung von Berufungen in der katholischen Kirche hat Papst Franziskus mehr Kreativität und Verständnis für die Jugend gefordert. Viele junge Menschen hörten in ihrem Herzen den Ruf der Kirche, aber oft schlössen "andere, Priester und Ordensleute, die Türen", sagte er am Donnerstag im Vatikan. Es sei wichtig, jungen Leuten zuzuhören und sie einzubeziehen.

Werbung
ninive 4


Er rief zudem zum Gebet für Berufungen auf. Hier müsse die Kirche kreativ werden und neue Wege finden. Franziskus sprach frei vor Teilnehmern eines Kongresses der Italienischen Bischofskonferenz zur Berufungspastoral.

Der Papst sprach sich für eine Annahme der Jugendlichen mit ihren Eigenheiten aus, etwa ihrer inneren Unruhe. "Man kann die Unruhe nicht anhalten, sie sagen manchmal Albernheiten, sie sind unruhig, aber das ist das, was Wert hat. Es ist diese Unruhe, die es braucht, um sie auf den Weg zu bringen", zitierte Radio Vatikan. Das Vorleben des Glaubens sei ebenfalls wichtig. "Es ist unser Zeugnis, das Jugendliche anzieht", so der Papst.

Im vorbereiteten Redemanuskript, das der Papst den Teilnehmern aushändigte, forderte er eine neue Berufungskultur. "Ständige Mission verlangt Mut, Bravour, Fantasie und den Willen, vorwärtszugehen, noch weiter". Es sei auch wichtig, sich Zeit für die Wünsche und Fragen junger Leute zu nehmen.

Copyright 2016 Katholische Presseagentur KATHPRESS, Wien, Österreich
Alle Rechte vorbehalten







kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram

meist kommentierte Artikel

Papst Franziskus lehnt pastorale Handreichung der DBK ab! (101)

„Tagespost“: 2018 könnte für den Papst das „verflixte Jahr“ werden (81)

'Kein Christ wird Bomben und Raketen gedankenlos bejubeln. Aber... ' (41)

Kardinal Marx fordert „Denken im Horizont der Gegenwart“ (41)

Keine einsame Romreise für Kardinal Marx - Woelki und Genn kommen mit (38)

Liturgischer Missbrauch bei der Eucharistie (37)

Der Skandal von Altomünster (30)

Bischof Ackermann greift die sieben Bischöfe an (27)

Diözese Linz: Trauner Pfarre hat kein Problem mit Islam-Fundis (26)

Papst löst Priesterbruderschaft der heiligen Apostel auf (25)

BDKJ Köln: „Woelki sieht unsere Arbeit sehr kritisch“ (25)

Evangelisierung – von Situationen ausgehen, nicht von ‚Theorien’ (22)

Religionsunterricht vernebelt den Glauben (20)

Kloster Altomünster: „Es ist nicht wahr...“ (17)

Benedikt XVI. feiert 91. Geburtstag in kleinem Kreis (15)