06 Januar 2017, 07:00
Papst: Kreativität und Verständnis für Jugend weckt Berufungen
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Franziskus Papst'
Franziskus äußert sich bei Kongress der Italienischen Bischofskonferenz zur Berufungspastoral

Vatikanstadt (kath.net/KAP) Zur Förderung von Berufungen in der katholischen Kirche hat Papst Franziskus mehr Kreativität und Verständnis für die Jugend gefordert. Viele junge Menschen hörten in ihrem Herzen den Ruf der Kirche, aber oft schlössen "andere, Priester und Ordensleute, die Türen", sagte er am Donnerstag im Vatikan. Es sei wichtig, jungen Leuten zuzuhören und sie einzubeziehen.

Werbung
christenverfolgung


Er rief zudem zum Gebet für Berufungen auf. Hier müsse die Kirche kreativ werden und neue Wege finden. Franziskus sprach frei vor Teilnehmern eines Kongresses der Italienischen Bischofskonferenz zur Berufungspastoral.

Der Papst sprach sich für eine Annahme der Jugendlichen mit ihren Eigenheiten aus, etwa ihrer inneren Unruhe. "Man kann die Unruhe nicht anhalten, sie sagen manchmal Albernheiten, sie sind unruhig, aber das ist das, was Wert hat. Es ist diese Unruhe, die es braucht, um sie auf den Weg zu bringen", zitierte Radio Vatikan. Das Vorleben des Glaubens sei ebenfalls wichtig. "Es ist unser Zeugnis, das Jugendliche anzieht", so der Papst.

Im vorbereiteten Redemanuskript, das der Papst den Teilnehmern aushändigte, forderte er eine neue Berufungskultur. "Ständige Mission verlangt Mut, Bravour, Fantasie und den Willen, vorwärtszugehen, noch weiter". Es sei auch wichtig, sich Zeit für die Wünsche und Fragen junger Leute zu nehmen.

Copyright 2016 Katholische Presseagentur KATHPRESS, Wien, Österreich
Alle Rechte vorbehalten

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!









kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram

meist kommentierte Artikel

Kardinal Brandmüller: Papst hatte Dubia-Brief erhalten! (67)

Kardinal Burke: Wir haben Dubia-Brief bei Papst-Residenz abgegeben (58)

Tagung: Ist Gold in Liturgie noch zeitgemäß? (40)

Deutsche Bundespolizei weist ab sofort bestimmte Flüchtlinge zurück (31)

„Bistum Genf droht wegen des Papstbesuchs der Konkurs“ (30)

Streit um Kommunionempfang: Eine Frage des Kirchenrechts (30)

Scharfe Kritik an Totendiamanten durch Berliner Bischöfe (28)

Bischof Schwarz: „Ich habe ihn bisher immer gedeckt“ (27)

Die Verführung der niederträchtigen Kommunikation, die zerstört (25)

Zwei Donnerschläge aus Rom (21)

Ohne Islam-Reform droht Islamisierung Europas (20)

Das 'Verlustgeschäft' der Ökumene (19)

„Ich wusste seit 2002, dass Kardinal McGarrick sexuell belästigt“ (17)

Linkskatholiken attackieren CSU wegen Asyl-Krise in Deutschland (16)

„Wir werden den Tod von Alfie niemals akzeptieren!“ (13)