16 Februar 2017, 17:00
'Du hast nicht das im Sinn, was Gott will'
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Glaube'
Gedanken des Hl. Johannes vom Kreuz, Karmelit, Kirchenlehrer

Rom (kath.net)
Die Tiefe von Gottes Weisheit und Erkenntnis ist dermaßen unermesslich, dass die Seele, obwohl sie deren Wunder bis zu einem gewissen Maße kennt, immer noch weiter darin vordringen kann. Angesichts dieses unberechenbaren Reichtums ruft der hl. Paulus bewundernd aus: „O Tiefe des Reichtums, der Weisheit und der Erkenntnis Gottes! Wie unergründlich sind seine Entscheidungen, wie unerforschlich seine Wege!“ (Röm 11,33).

Werbung
messstipendien


Die Seele will von Tag zu Tag mehr in diese göttlichen Tiefen, in diese unergründbaren Tiefen der Entscheidungen und Wege Gottes eindringen; sie zu erkennen, ist eine unschätzbare Freude, die stärker ist als jegliches Gefühl […] Wenn der Mensch doch erkennen könnte, wie unmöglich es ist, diese gewaltigen Schätze zu besitzen, ohne dabei Leiden zu erfahren!

Mit welcher Glut würde sich die Seele nach der Gnade des Leidens am Kreuz sehnen – wie getröstet, wie freudig würde sie es annehmen, um in die Geheimnisse der göttlichen Weisheit eindringen zu können! [...] Denn das Tor, das zu den Schätzen der Weisheit führt, ist in einem Maße eng (Mt 7,13), dass es nichts anderes als das Kreuz selbst darstellt. Zwar streben sehr viele Seelen nach dem Frieden, den es verschafft; aber leider wollen nur sehr wenige das Tor, das allein dorthin führt, durchschreiten.







kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram

meist kommentierte Artikel

Papst Franziskus lehnt pastorale Handreichung der DBK ab! (101)

„Tagespost“: 2018 könnte für den Papst das „verflixte Jahr“ werden (83)

Der Skandal von Altomünster (72)

Kardinal Marx fordert „Denken im Horizont der Gegenwart“ (51)

Keine einsame Romreise für Kardinal Marx - Woelki und Genn kommen mit (45)

'Kein Christ wird Bomben und Raketen gedankenlos bejubeln. Aber... ' (41)

Liturgischer Missbrauch bei der Eucharistie (37)

Bischof Ackermann greift die sieben Bischöfe an (29)

Diözese Linz: Trauner Pfarre hat kein Problem mit Islam-Fundis (26)

Kloster Altomünster: „Es ist nicht wahr...“ (26)

Evangelisierung – von Situationen ausgehen, nicht von ‚Theorien’ (25)

BDKJ Köln: „Woelki sieht unsere Arbeit sehr kritisch“ (25)

Papst löst Priesterbruderschaft der heiligen Apostel auf (25)

Religionsunterricht vernebelt den Glauben (23)

Benedikt XVI. feiert 91. Geburtstag in kleinem Kreis (15)