24 März 2017, 23:00
Papst stimmt Heiligsprechung von 30 Brasilien-Märtyrern zu
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Heilige'
Es handelt sich bei der Märtyrergruppe um zwei Priester und 28 Laien, die bei einem Massaker von holländischen Truppen im nordbrasilianischen Sao Goncalo do Amarante ums Leben kamen.

Vatikanstadt (kath.net/ KAP)
Brasilien und Portugal erhalten in den kommenden Monaten 32 neue Heilige: Papst Franziskus nahm am Donnerstag eine Empfehlung der Kardinäle und Bischöfe der zuständigen vatikanischen Kongregation über die Heiligsprechung der brasilianischen Märtyrergruppe um den Jesuiten P. Andre de Soveral (1572-1645) an, wie das Vatikan-Bollettino meldete.

Werbung
christenverfolgungmai


Es handelt sich bei der Märtyrergruppe um zwei Priester und 28 Laien, die bei einem Massaker der holländischen Truppen im nordbrasilianischen Sao Goncalo do Amarante ums Leben kamen. Papst Johannes Paul II. sprach diese Märtyrergruppe - die sogenannten "Protomartires Brasilenos" der anti-katholischen Verfolgung des siebzehnten Jahrhunderts - bei einer großen Feier am 5. März 2000 selig. Es war die erste Seligsprechung im damaligen Heiligen Jahr 2000.

Bei den weiteren zwei neuen Heiligen, die in den kommenden Wochen zur Ehre der Altäre erhoben werden, handelt es sich um die portugiesischen Fatima-Hirtenkinder Francisco und Jacinta Marto. Das Datum der Heiligsprechung wird bei einem Konsistorium am 20. April festgelegt: allgemein wird von einer Feier am 13. Mai im Zuge des Papstbesuchs in Fatima ausgegangen.

Der bereits in Brasilien geborene Jesuit P. Andre de Soveral SJ, sein Mitarbeiter, der Portugiese P. Francisco Ferrero SJ, und 28 Gefährten - Männer, Frauen und Kinder - waren 1645 von den niederländischen Okkupanten in Nordbrasilien ermordet worden. Die Niederländer wollte in den von ihnen besetzten Gebieten, den heutigen Bundesstaaten Pernambuco und Rio Grande do Norte, mit staatlichen Zwangsmaßnahmen die Reformation durchführen.

Copyright 2017 Katholische Presseagentur KATHPRESS, Wien, Österreich (www.kathpress.at) Alle Rechte vorbehalten







kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.


Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 

meist kommentierte Artikel

Warum es (nicht) gut ist, dass wir zwei Päpste haben (51)

Dalai Lama: 'Johannes Paul II. war ein beeindruckender Mann' (25)

Van Rompuy: Die Zeiten von Roma locuta, causa finita sind lang vorbei (24)

Down Syndrom in Island: 100%ige Tötungsrate (23)

'Das Jüngste Gericht findet statt' (23)

13 Tote bei Unglück in Madeira (22)

Maria, die Mittlerin der Gnaden (18)

Die Kirchensteuer ist unzeitgemäß und ungerecht (17)

Vatikanist Tosatti: ‚Die Rückkehr der Berufungskrise’ (13)

'Maria bat in Fatima, die Welt ihrem unbefleckten Herzen zu weihen' (12)

Kanzlerin Merkel will meine Stimme, aber mich für dumm verkaufen (11)

Freiburg gehört der Gottesmutter (10)

Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) kritisiert Van Rompuy! (10)

'Amoris Laetitia bekräftigt eindeutig die klassische kirchliche Lehre' (10)

In der Abseitsfalle (9)