29 April 2017, 09:20
Caterina von Siena - Der Dialog
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Heilige'
Gespräch mit Gott über seine Vorsehung. Das Hauptwerk der Kirchenlehrerin und Mitpatronin Europas Katharina von Siena. Herausgegeben von Werner Schmid

Linz (kath.net)
Die Kirche feiert am 29. April das Fest der Kirchenlehrerin und Mitpatronin Europas Katharina von Siena (1347-1380). Ihr umfangreiches Schrifttum war bisher auf Deutsch nur auszugsweise zugänglich. Im Rahmen der von Werner Schmid betreuten Gesamtedition ihrer Schriften (wozu vor allem Briefe, aber auch Gebete zählen) ist nun im Verlag St. Josef (Kleinhain) ihr Hauptwerk auf Deutsch erschienen: der „Dialog“ oder das „Gespräch von Gottes Vorsehung“.

Werbung
KiB Kirche in Not


Circa zwei Jahre vor ihrem Tod diktierte Caterina eine Art Zusammenfassung ihrer mystischen Schauungen und Einsichten: es handelt sich um ein Gespräch zwischen Gott und der Seele, zwischen Gott und Caterina.
Der Dialog gehört zu den „Meisterwerken der geistlichen Literatur." (Benedikt XVI.)

Das Buch „ist charakterisiert durch prophetischen Geist, Ausgewogenheit des Denkens und Klarheit des Ausdrucks. Es behandelt die erhabensten Geheimnisse unserer Religion und die schwierigsten Probleme der Aszetik und Mystik." (Johannes Paul II.)

kath.net-Buchtipp
Caterina von Siena - Der Dialog – ein Gespräch mit Gott über seine Vorsehung
Von Werner Schmid
Gebunden, Verlag St. Josef Kleinhain
2017 Kleinhain
ISBN 978-3-901853-35-7
Preis 25,- EUR

Bestellmöglichkeiten bei unseren Partnern:

Link zum kathShop
Buchhandlung Christlicher Medienversand Christoph Hurnaus, Linz:
Für Bestellungen aus Österreich und Deutschland: buch@kath.net

Buchhandlung Provini Berthier GmbH, Chur:
Für Bestellungen aus der Schweiz/Liechtenstein: buch-schweiz@kath.net

Alle Bücher und Medien können direkt bei KATH.NET in Zusammenarbeit mit der Buchhandlung Christlicher Medienversand Christoph Hurnaus (Auslieferung Österreich und Deutschland) und der Provini Buchhandlung (Auslieferung Schweiz und Lichtenstein) bestellt werden. Es werden die anteiligen Portokosten dazugerechnet. Die Bestellungen werden in den jeweiligen Ländern (A, D, CH) aufgegeben, dadurch entstehen nur Inlandsportokosten.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Einen andern Grund kann niemand legen, als den, der gelegt ist: Jesus (56)

„Seenotrettung im Mittelmeer: nicht Seenotrettung, sondern Migration“ (44)

Möchte Bischof Kräutler eine "amazonisch-katholische" Sekte? (39)

Der Schatz des Gleichnisses vom barmherzigen Samariter (36)

Rackete: "Asyl kennt keine Grenze!" (35)

Die vier „Kirchenväter“ der „Kirche des epochalen Wandels“ (33)

„Wer meint, dass die DBK einen Sonderweg gehen müsse, der irrt“ (32)

Wahrheitssuche in der Kirchenkrise (26)

Klimahysterie pur - Keine Kinder mehr! (24)

Deutschland: Neuer Tiefststand bei den EKD-Gottesdienstbesuchen (23)

„Warum man den Islam nicht kritisieren darf, es aber durchaus sollte…“ (18)

Ex-Chefredakteur des ‚Catholic Herald’: Amazonien-Synode absagen (18)

Zwei Kartausen schließen für immer (18)

Ökumenische Eucharistiefeier – ein Gedanke von epochaler Dummheit (17)

DBK-Internetportal verweigert den Dialog (17)