29 Juni 2017, 12:11
Petrus und Paulus – die Säulen der Kirche
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Angelus'
Franziskus: die beiden Befreiungen der Apostel zeigen, dass Gott uns nie verlässt. Der wahre Feind: die Sünde, zu der der Teufel den Menschen drängt. Von Armin Schwibach

Rom (kath.net/as) Angelus am Fest St. Peter und Paul. In seiner Ansprache vor dem traditionellen Mittagsgebet erinnerte Papst Franziskus daran, dass die Kirchenväter es geliebt hätten, Petrus und Paulus mit zwei Säulen zu vergleichen, auf denen der sichtbare Bau der Kirche ruhe . Durch ihr Blut hätten sie ihr Zeugnis für Christus besiegelt. Dieses Zeugnis werde in den Lesungen vom Festtag ins Licht gestellt.

Werbung
christenverfolgung


Das Buch der Apostelgeschichte (12,1-11) berichte vom Ereignis der Haft und der darauffolgenden Befreiung des Petrus. Bereits in Jerusalem habe er die Gegnerschaft zum Evangelium zu spüren bekommen. Auf wunderbare Weise sei er gerettet worden und habe so seine Sendung der Evangelisierung zu einem Ende bringen können.

Auch Paulus habe die Feinseligkeit verspürt und starken Widerstand erfahren. Im Brief an Timotheus denke er über sein Leben und seine Mission wie auch über die Verfolgungen nach, die er aufgrund des Evangeliums erlitten habe.

Die beiden Befreiungen des Petrus und des Paulus offenbarten den gemeinsamen Weg der Apostel. Beide zeigten und sagten uns heute, dass „der Herr immer an unserer Seite ist, mit uns geht und uns nie verlässt“. Dies gelte besonders für den Augenblick der Prüfungen. Gott befreie uns vor der Bedrohung der Feinde.

Es sei aber wichtig, sich in Erinnerung zu rufen, dass der wahre Feind die Sünde sei, der Teufel, der uns zu ihr dränge. Wenn wir uns mit Gott besonders im Sakrament der Beichte versöhnten, „sind wir von den Fesseln des Bösen befreit und werden vom Gewicht unserer Irrtümer erleichtert“. Auf diese Weise könnten wir unseren Weg als frohe Verkündiger des Evangeliums fortsetzen und zeigen, dass uns als ersten Barmherzigkeit zuteil geworden sei.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!









kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram

meist kommentierte Artikel

Kardinal Brandmüller: Papst hatte Dubia-Brief erhalten! (77)

Kardinal Burke: Wir haben Dubia-Brief bei Papst-Residenz abgegeben (58)

Tagung: Ist Gold in Liturgie noch zeitgemäß? (40)

'DDR-Bischof' Feige beschimpft Kritiker als 'vorkonziliar' (37)

Bischof Schwarz: „Ich habe ihn bisher immer gedeckt“ (35)

Streit um Kommunionempfang: Eine Frage des Kirchenrechts (31)

Deutsche Bundespolizei weist ab sofort bestimmte Flüchtlinge zurück (31)

Scharfe Kritik an Totendiamanten durch Berliner Bischöfe (28)

Kommunionspendung an nichtkatholische Mischehepartner? (27)

Anbiedern an die Gay-Community? (25)

Ohne Islam-Reform droht Islamisierung Europas (20)

Das 'Verlustgeschäft' der Ökumene (19)

„Ich wusste seit 2002, dass Kardinal McGarrick sexuell belästigt“ (17)

Linkskatholiken attackieren CSU wegen Asyl-Krise in Deutschland (16)

Erneut schwerer Zwischenfall mit Migranten in Deutschland (16)