26 Juli 2017, 07:00
Erzbischof Paglia kündigt breiten Zugang zum Lebensschutz an
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Vatikan'
Die Päpstliche Akadamie für das Leben werde keine Kompromisse bei Abtreibung und Euthanasie machen. Die Kirche solle die positiven und schönen Aspekte des Lebendigen in der Verkündigung hervorheben, sagt Erzbischof Paglia.

Rom (kath.net/CWN/jg)
Die Päpstliche Akademie für das Leben werde in Zukunft einen breiteren, umfassenderen Zugang zum Thema Lebensschutz verfolgen. Das sagte deren Präsident, Erzbischof Vincenzo Paglia, in einem Interview mit Austen Ivereigh für das Onlinemagazin Crux.

Werbung
ninive 4


Das bedeute keine Kompromisse in Fragen der Abtreibung und der Euthanasie, betonte Paglia. Ethische Fragen die das Leben betreffen stünden in engem Zusammenhang miteinander. Lebensschutz bedeute für ihn auch den Einsatz gegen die Todesstrafe und für den Umweltschutz. „Ich kann nicht Pro-Life sein und die Atmosphäre vergiften. Ich kann nicht Pro-Life sein und die Alten entsorgen. Ich kann nicht Pro-Life sein und mich für Genmanipulationen einsetzen, welche die Würde des Lebens verletzen. Ich kann nicht Pro-Life sein und eine Tochter im Reagenzglas erzeugen“, sagte er wörtlich.

Die Kirche sollte in nicht nur von den Gefahren für das Leben sprechen, sondern die Schönheit des Lebendigen in seinen vielen Aspekten hervorheben. Einem rein defensiven Ansatz konnte Paglia nichts abgewinnen. Ohne Namen zu nennen sagte er, es reiche nicht, sich „in eine Festung“ zurück zu ziehen und die Einhaltung einiger Prinzipien zu fordern.


Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!









kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.


Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram

meist kommentierte Artikel

Eine Erotik-Primiz eines Neupriesters aus der Diözese Rottenburg (118)

"Erhebliche Bedenken" (65)

Deutschland: Zahl der Gottesdienstbesucher sinkt unter 10 Prozent! (50)

Kardinal Marx attackiert vermeintlichen Rechtskurs der CSU (46)

Die ‚geheime Umfrage’ von Paul VI. zu ‚Humanae vitae’ (44)

Fall Kardinal McCarrick: Missbrauch war lange bekannt (44)

USA: Geweihte Jungfrauen enttäuscht von neuer Instruktion (37)

Das Dilemma des Glaubens in der Welt von heute (37)

Maltesischer Bischof meint: Eucharistie ohne Flüchtlingshilfe wertlos (37)

Amnesty International für die Tötung ungeborener Kinder (26)

Die prophetische Botschaft von Papst Paul VI. (23)

'Erschütternde Untreue der österreichischen Bischöfe' (22)

Werke und Glaube (19)

FAZ: Im „Abendmahlsstreit ist Papst Franziskus konsequent Peronist“ (19)

Rosenkranz-'Demo' vor dem Ordinariat des Erzbistums München (16)