23 August 2017, 08:30
Südsudan: 10.000 nehmen Zuflucht in Kathedrale
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Flüchtlinge'
Ein Priester der Kathedrale sagte, dass diejenigen, die in die Kathedrale geflohen sind, meinen, dass sogar die Rebellen im Südsudan Gott fürchten und keine Zivilisten in einer Kirche umbringen werden.

Sudan (kath.net)
10.000 Menschen haben in den letzten Tagen Zuflucht in der Marienkathedrale von Wau (Archivfoto) gesucht. Anlass für die Flucht ist ist der Krieg im Südsudan. Laut der Journalistin Stefanie Glinski von der IRIN-Nachrichtenagenur ist der Platz derzeit dort so ein Luxus, dass dort jetzt die Menschen sogar bis zum Altar in der Kirche schlafen.

Werbung
benefizkonzert


Ein Priester der Kathedrale sagte gegenüber der Agentur, dass diejenigen, die in die Kathedrale geflohen sind, meinen, dass sogar die Rebellen im Südsudan Gott fürchten und keine Zivilisten in einer Kirche umbringen werden. Auch viele andere Kirchen im Südsudan haben derzeit viele Flüchtlinge aufgenommen.







kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 
meist kommentierte Artikel

Verunglückter Papstwitz: „Arzt? Ich gehe zur Hexe!“ (56)

Vatikan: Ehrung für Pro-Abtreibungs-Politiker ist keine Unterstützung (54)

Kardinal Parolin verteidigt Papstschreiben und Kurienreform (44)

Schönborn: Benedikt und Franziskus viel näher als oft angenommen (38)

Bischof Bode fordert – Hirten? Totalausfall! (32)

Diakoninnen leicht gemacht (30)

Und wie fanden Sie die Messe so? (23)

Rheinische Kirche will Muslime nicht mehr bekehren (20)

Bischof Oster: Firmung erst mit 16 Jahren? (18)

Oster bemühte sich vergeblich um Entsendung als DBK-Jugendbischof (14)

Polen verbietet Tötung von behinderten Kindern (14)

Chile-Flug: Papst verteilt an Korrespondenten Nagasaki-Foto (13)

Heiliger Irenäus soll zum Kirchenvater proklamiert werden (12)

Ausschließende Dogmatismen ablegen und sich dem Gemeinwohl öffnen (12)

Erst ein nettes Selfie aus Wien, dann 169 Menschen abgeschlachtet (11)