13 Oktober 2017, 10:30
'Sie versuchten, in meinen Verstand und meine Seele einzudringen'
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Konversion'
„Bayrischer Rundfunk“ stellt neues Buch des Herder Verlags vor: UN-Mitarbeiters Carl Campeau beschreibt seine Erfahrung mit Zwangskonversion zum Islam in acht Monaten der Entführung in Syrien

München (kath.net) „Ich fühlte mich in zweifacher Hinsicht vergewaltigt. Nicht nur körperlich, sie versuchten in meinen Verstand und meine Seele einzudringen. Das hat mich wütend gemacht und darum habe ich mich so lange geweigert, zu konvertieren.“ Das schreibt der Kanadier und UN-Mitarbeiter Carl Campeau in seinem Buch „Meine Seele kriegt ihr nie“ über die Zeit seiner Gefangenschaft bei der al-Nusra-Front in Syrien. Über die Neuerscheinung berichtet der „Bayrische Rundfunk“. 2013 erlebte der Katholik acht Monate lang Folter und Isolation, besonders schlimm war für ihn die Zwangskonversion zum Islam. Seine Entführer verhandelten mit der kanadischen Regierung um Geld bzw. Geiselaustausch, Campeau geht davon aus, dass er viele Male kurz davor war, umgebracht zu werden.

Werbung
rosenkranz


Campeau verweigerte sich lange der Konversion, dies führte zu strenger Einzelhaft. Er hatte keinen Kontakt zur Außenwelt, Bücher wurden ihm weggenommen, er hatte Angst, in der Einsamkeit verrückt zu werden. Deshalb entschloss er sich nach sieben Monaten Widerstand zur Konversion. Danach sagte ihm einer der Entführer: „Jetzt, wo du unser Bruder geworden bist, können wir dich nicht mehr töten.“. Der UN-Mitarbeiter ist sich nicht sicher, dass dies wirklich stimmt, doch immerhin vergaß man nach einem gemeinsamen Gebet, ihn wieder wegzusperren. Campeau nutze die Gelegenheit zur erfolgreichen Flucht, berichtete der „Bayrische Rundfunk“ weiter.

Anfang 2017 traf Campeau erneut auf einen seiner Entführer. Er war als anerkannter Flüchtling in Deutschland aufgenommen worden, dann aber 2016 festgenommen worden. Campeau musste als Hauptzeuge im Prozess gegen ihn aussagen.

Der „Bayrische Rundfunk“ vergisst in seinem Bericht leider zu erwähnen, dass Campeau nach wie vor Christ ist, die Zwangskonversion hat er abgestreift. Vor der Zwangskonversion hatte er sich mit seinem katholischen Glauben offenbar nur wenig beschäftigt, den Eingriff in seine seelische Freiheit während der Entführung hat er allerdings trotzdem als belastend erlebt. Nach Angaben des Herder Verlags beschreibt der Kanadier in seinem Buch auch, wie er nun mit dem Islam und dem Christentum umzugehen versucht. Der UN-Mitarbeiter ist übrigens mit einer Syrerin verheiratet, sie versuchte, so der Herder Verlag, via Skype und Telefon das Leben ihres Mannes zu retten.

kath.net-Buchtipp
Meine Seele kriegt ihr nie
Als Geisel verschleppt, gefoltert und zum Islam gezwungen
Von Carl Campeau
Beiträge von Simon Biallowons
Taschenbuch, 240 Seiten
2017 Herder, Freiburg
ISBN 978-3-451-37964-2
Preis Österreich: 20.60 EUR

Bestellmöglichkeiten bei unseren Partnern:

Link zum kathShop

Buchhandlung Christlicher Medienversand Christoph Hurnaus, Linz:
Für Bestellungen aus Österreich und Deutschland: buch@kath.net

Buchhandlung Provini Berthier GmbH, Chur:
Für Bestellungen aus der Schweiz/Liechtenstein: buch-schweiz@kath.net

Alle Bücher und Medien können direkt bei KATH.NET in Zusammenarbeit mit der Buchhandlung Christlicher Medienversand Christoph Hurnaus (Auslieferung Österreich und Deutschland) und der Provini Buchhandlung (Auslieferung Schweiz und Lichtenstein) bestellt werden. Es werden die anteiligen Portokosten dazugerechnet. Die Bestellungen werden in den jeweiligen Ländern (A, D, CH) aufgegeben, dadurch entstehen nur Inlandsportokosten.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!









kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Marx spendet 50.000 Euro für 'Schlepperkönig' und 'Team Umvolkung' (79)

Frauen auf allen Ebenen der Kirche mehr an Führungsaufgaben beteiligen (72)

Abtreibung ist wie ein Auftragsmord! (61)

Marx gab die 50.000 Euro an „Lifeline“ aus Hilfsetat des Erzbistums (53)

Jesuitenpater Wucherpfennig bleibt bei seinen Gay-Äußerungen (48)

Schick: Aktive Homosexuelle können nicht geweiht werden! (39)

"Abtreibung ist wie Auftragsmord! Darf der Papst das sagen?" (38)

War Kardinal Coccopalmerio bei Drogen-Homo-Party anwesend? (34)

„Sexueller Missbrauch ist auch in der Beichte geschehen“ (25)

Kardinal Wuerl tritt zurück (22)

Missbrauch des Missbrauchs (22)

„Mich verblüfft der geradezu aggressive Tonfall des Interviews“ (21)

Das rechte Beten (20)

Ägypten: 17 Todesurteile für Islamisten nach Anschlägen auf Christen (18)

Missbrauch: Bischof Wilmer will Akten zugänglich machen (16)