06 Dezember 2017, 08:30
Frankreich: Streit um Weihnachtskrippen in öffentlichen Gebäuden
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Frankreich'
Jetzt wurde eine Finte gefunden, um die gesetzlich verbotene Aufstellung von Weihnachtskrippen in öffentlichen Gebäuden zu umgehen: sogenannte „Santons“-Ausstellungen.

Paris (kath.net)
In Frankreich gibt es seit Jahren Streit um die Aufstellung von Weihnachtskrippen in öffentlichen Gebäuden. Dies wurde vor einiger Zeit von einem Gericht verboten. Jetzt hat Laurent Wauquiez, der Präsident der Region Auvergne-Rhône-Alpes, der von Juni 2011 bis Mai 2012 Minister für Hochschulen und Wissenschaft, in Frankreich war, eine Finte gefunden, um ein gerichtlichen Verbot vom 6. Oktober 2017 vom Gericht Lyon zu umgehen.

Werbung
christenverfolgung


Wauquiez hat jetzt begonnen, eine Krippe in seinem „Hôtel de Région“ zu installieren, indem er eine sogenannte „Santons-Ausstellung“ organisiert. Die meisten Santons ("kleine Heilige") stellen Figuren aus der Provence dar und haben keinen direkten Bezug zur Weihnachtsgeschichte. Mit diesem Trick konnte der Hotelbesitzer inzwischen fünf Krippen mit Santons ausgestellt.

Foto: Krippe in der Provence © Wikipedia/Daniel Ferrier/This file is licensed under the Creative Commons Attribution-Share Alike 4.0 International, 3.0 Unported, 2.5 Generic, 2.0 Generic and 1.0 Generic license.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!









kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram

meist kommentierte Artikel

Frauen auf allen Ebenen der Kirche mehr an Führungsaufgaben beteiligen (76)

Marx gab die 50.000 Euro an „Lifeline“ aus Hilfsetat des Erzbistums (59)

Hütet euch vor den rigiden und versteiften Christen! (56)

"Abtreibung ist wie Auftragsmord! Darf der Papst das sagen?" (39)

„Einige junge Leute sind mit Lehre der Kirche nicht einverstanden“ (38)

War Kardinal Coccopalmerio bei Drogen-Homo-Party anwesend? (35)

Cupich: Keine Kommunion für Homo-Paare ‚ist nicht unsere Politik’ (35)

Der Rassismus des Emmanuel Macron (33)

Wenn es Gott denn gibt (27)

Das rechte Beten (26)

Papst: "Wenn ihr so eine Sache seht, sofort zum Bischof!" (26)

„Sexueller Missbrauch ist auch in der Beichte geschehen“ (26)

Jugendsynode: Jesuitengeneral Sosa, Multikulti, sexuelle Orientierung (23)

Kardinal Wuerl tritt zurück (22)

„Mich verblüfft der geradezu aggressive Tonfall des Interviews“ (22)