20 April 2018, 11:45
Keine einsame Romreise für Kardinal Marx - Woelki und Genn kommen mit
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Deutsche Bischofskon'
Deutscher Kircheninsider, der den Inhalt des Briefes der Glaubenskongregation kennt, bestätigt gegenüber kath.net nochmals: Es wurde der DBK ganz klar der Wunsch des Papstes übermittelt, derzeit kein Dokument in der Sache zu veröffentlichen.

Rom (kath.net)
"Den Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz hat der Wunsch des Heiligen Vaters erreicht, wonach dieser vorschlägt, in der Sache ein Gespräch in Rom zu führen", hieß es gestern in einer Pressemitteilung der Deutschen Bischofskonferenz (DBK) als eine Reaktion auf das Schreiben der Glaubenskongregation. kath.net hat berichtet. Für große deutsche Medien stand schnell fest, dass die Reise nach Rom nicht ganz freiwillig stattfindet: „Papst Franziskus zitiert Kardinal Marx nach Rom“, titelten „Stern“ und „Focus“. Doch Kardinal Marx wird diese Reise nicht alleine antreten. Laut CNA wird auch Kardinal Woelki an dem Gespräch teilnehmen. Teilnehmen sollen laut kath.net vorliegende Informationen aber mit Bischof Felix Genn noch mindestens ein weiterer Bischof.

Werbung
Messstipendien


Die gestrige Behauptung der DBK, wonach die Meldungen, dass die Handreichung im Vatikan durch den Heiligen Vater oder Dikasterien abgelehnt worden sei, falsch sei, wird von verschiedenen Vatikan-Journalisten, die seit Tagen über die brisante Post Bescheid wussten, kritisch gesehen. Ein Insider aus Deutschland, der auch den Inhalt des Briefes der Glaubenskongregation kennt, hat gegenüber kath.net am Donnerstag nochmals bestätigt, dass die Berichterstattung von kath.net korrekt ist und darauf hingewiesen, dass in dem Brief der Glaubenskongregation ganz klar der DBK der Wunsch des Papstes übermittelt wurde, derzeit kein Dokument in der Sache zu veröffentlichen. Er bezeichnete die Aussendung der DBK wörtlich als „Nebelkerze“.

Archivfoto Kardinal Marx




Foto oben (c) kath.net

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Einen andern Grund kann niemand legen, als den, der gelegt ist: Jesus (51)

„Seenotrettung im Mittelmeer: nicht Seenotrettung, sondern Migration“ (44)

Möchte Bischof Kräutler eine "amazonisch-katholische" Sekte? (37)

Der Schatz des Gleichnisses vom barmherzigen Samariter (36)

Rackete: "Asyl kennt keine Grenze!" (35)

Die vier „Kirchenväter“ der „Kirche des epochalen Wandels“ (33)

„Wer meint, dass die DBK einen Sonderweg gehen müsse, der irrt“ (32)

Wahrheitssuche in der Kirchenkrise (26)

Klimahysterie pur - Keine Kinder mehr! (24)

Deutschland: Neuer Tiefststand bei den EKD-Gottesdienstbesuchen (23)

Zwei Kartausen schließen für immer (18)

„Warum man den Islam nicht kritisieren darf, es aber durchaus sollte…“ (18)

DBK-Internetportal verweigert den Dialog (17)

Ökumenische Eucharistiefeier – ein Gedanke von epochaler Dummheit (17)

R. I. P. Vincent Lambert (16)