07 Juli 2018, 10:00
Verlag will islamkritisches Buch von Sarrazin nicht veröffentlichen
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Medien'
Das Buch mit dem Titel "Feindliche Übernahme – Wie der Islam den Fortschritt behindert und die Gesellschaft bedroht“" sollte Ende August erscheinen.

Berlin (kath.net)
Der Random House Verlag möchte trotz eines bestehenden Autoren-Vertrags das neue islamkritische Buch des ehemaligen SPD-Politikers Thilo Sarrazin nicht veröffentlichen. Dies berichtet die "BILD". Am kommenden Montag gibt es daher eine Verhandlung vor einem Gericht in München. Das Buch mit dem Titel "Feindliche Übernahme – Wie der Islam den Fortschritt behindert und die Gesellschaft bedroht“" sollte Ende August erscheinen.

Werbung
Messstipendien


Gegenüber der Zeitung meinte Sarrazin: "Nach langem Hin und Her über den Veröffentlichungstermin, kam schließlich Anfang Mai die Weigerung des Verlags, das Buch überhaupt zu veröffentlichen." Wie es jetzt weitergeht, muss das Gericht entscheiden.

Nach Angaben der "Welt" hat sich inzwischen der Finanzbuch Verlag (Münchner Verlagsgruppe) die Veröffentlichungsrecht an Land gezogen.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Einen andern Grund kann niemand legen, als den, der gelegt ist: Jesus (74)

Deutschland: Zahl der Kirchenaustritte steigt um 29 Prozent (46)

Möchte Bischof Kräutler eine "amazonisch-katholische" Sekte? (44)

„Seenotrettung im Mittelmeer: nicht Seenotrettung, sondern Migration“ (44)

Ex-Chefredakteur des ‚Catholic Herald’: Amazonien-Synode absagen (38)

Der Schatz des Gleichnisses vom barmherzigen Samariter (36)

Rackete: "Asyl kennt keine Grenze!" (35)

„Wer meint, dass die DBK einen Sonderweg gehen müsse, der irrt“ (33)

Wahrheitssuche in der Kirchenkrise (32)

P. Martin SJ: Papst hat viele ‚pro-LGBT’ Kardinäle, Bischöfe ernannt (31)

Thema "Messstipendien" im Pfarrblatt (27)

Klimahysterie pur - Keine Kinder mehr! (24)

Deutschland: Neuer Tiefststand bei den EKD-Gottesdienstbesuchen (23)

„Warum man den Islam nicht kritisieren darf, es aber durchaus sollte…“ (18)

„Wie sagt man nochmal ‚römische Zentralisierung‘ auf theologisch?“ (18)