17 Oktober 2018, 11:30
Der Rassismus des Emmanuel Macron
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Afrika'
Der liberale französische Präsident Macron meint: "Ich sage immer: Bitte zeigt mir eine Frau, die perfekt gebildet ist und die sich für sieben, acht oder neun Kinder entscheidet."

Paris (kath.net)
Emmanuel Macron, der französische Präsident, hat bei einer Veranstaltung des Microsoft Gründer Bill Gates in New York afrikanische Mütter mit rassistischen Bemerkungen verunglimpft und ihnen vorgeworfen, dass diese nicht "angemessen" vom Westen erzogen wurden, weil sie dann weniger Kinder hätten. Macron behauptet, dass die Anzahl von Kindern von afrikanischen Müttern keine "gewählte Fruchtbarkeit" sei. "Ich sage immer: Bitte zeigt mir eine Frau, die perfekt gebildet ist und die sich für sieben, acht oder neun Kinder entscheidet." Im Hintergrund geht es darum, dass der französische Präsident möchte, dass afrikanische Frauen Verhütungsmittel verwenden und Kinder auch abtreiben lassen, was die wenigsten Frauen in Afrika tun möchten. Lebenschutzorganisationen aus den USA und Kanada werfen Macron wegen dieser Äußerungen Rassismus vor. Macron ist übrigens mit seiner 24 Jahre älteren Französischlehrerin Brigitte Trogneux verheiratet ist und ist selbst kinderlos.

Werbung
KiB Kirche in Not






By EU2017EE Estonian Presidency - Tallinn Digital Summit. Welcome dinner hosted by HE Donald Tusk. Handshake, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=62992740

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Marx möchte Zölibat für Priester aufweichen (107)

"Der Weg des Schismas ist nicht christlich" (104)

Vatikan stellt sich gegen deutsche Bischöfe! (77)

Ökumenischer Arbeitskreis von Theologen möchte 'Eucharistie für alle' (66)

EWTN: Arroyo verteidigt US-Katholiken gegen Papstkritik (39)

Deutsche Bischofsrevolte gegen Rom (31)

"Priestertum der Frau liegt nicht in unserer Verfügungsgewalt" (26)

Feigheit ist keine Tugend (21)

Eine Entscheidung mit Symbolwert und eine Entscheidung, die entlarvt (20)

Drei katholische Bischöfe werden zum Marsch für das Leben erwartet (19)

5. Oktober in Rom: Beten wir für die Kirche! (18)

Kirchenrechtler Schüller: Game over! (17)

„Ein Kreuzzug des Gebets und des Fastens“ (16)

Marienfigur geköpft – Täter verhaftet (15)

Täglich grüßt das synodale Murmeltier (13)