04 Dezember 2018, 08:30
Müller: „Benedikt XVI. ist ein Theologe im Rang der Kirchenväter“
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'BenediktXVI'
Früherer Präfekt der Glaubenskongregation sprach beim Festakt zum zehnjährige Bestehen des Instituts Papst Benedikt XVI. in Regensburg

Regensburg (kath.net) „Benedikt XVI. von ganz besonderem Rang“, „nicht nur ein Theologe im üblichen Sinn des Wortes“, sondern er „ist ein Theologe vom Rang der Kirchenväter“. Dies sagte Kardinal Gerhard Ludwig Müller beim Festakt für das zehnjährige Bestehen des Instituts Papst Benedikt XVI. in Regensburg, wie die „Passauer Neue Presse“ berichtete. Müller hatte das Institut in seiner Zeit als Bischof von Regensburg gegründet. Er war noch von Papst Benedikt XVI. zum Präfekten der Glaubenskongregation berufen worden, allerdings hatte Papst Franziskus diese Verantwortung nach fünf Jahren ohne Angabe von Gründen nicht mehr routinemäßig verlängert. Benedikt XVI. hat „sich nicht nur mit den Kirchenvätern beschäftigt, aus ihrem Geist geschöpft“, sondern er habe „diese Statur doch auch erworben“, dies sei auch „eine Verpflichtung für uns in Regensburg gewesen. Aus diesem Kontext hat sich der Gedanke langsam herausgefiltert, dass die Diözese Regensburg der Standort ist, um sein Werk zu sichern und zu sichten und in einen systematischen Zusammenhang zu stellen“. Daraus sei dann das von der Diözese getragene Institut entstanden, das seine Werke herausgibt.

Werbung
Jesensky


Der heutige Leiter des Instituts, Christian Schaller, wies bei der Veranstaltung außerdem darauf hin, dass das Institut noch 30.000 Briefe habe, ihre Auswertung werde „allerdings wohl nicht mehr zu meinen Lebzeiten erfolgen.“ Doch seien diese Briefe „ein Schatz, der noch zu heben ist“.

Passauer Neue Presse - Kardinal Gerhard Ludwig Müller: ´Benedikt XVI. ist Theologe vom Rang der Kirchenväter´. 10 Jahre Institut Papst Benedikt XVI.




Foto oben: Kardinal Müller (c) Markus Gehling/kath.net

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Vorarlberg: 6-facher Familienvater wegen Kirchenbeitrag vor Gericht (109)

'Sexualitäten 2020' - Gaypropaganda im Grazer Priesterseminar? (55)

Feministische ‚Vagina-Monologe’ in Wiener Neustädter Kirche (42)

Querida Amazonia: Hoffnungsschimmer inmitten anhaltender Verwirrung (41)

„Ich bitte Erzbischof Gänswein um Entschuldigung“ (31)

„Die meiste Angst vor islamischem Fundamentalismus haben Muslime“ (24)

Papst trauert um Opfer von Anschlag in Hanau (24)

Kräutlers-'Aufstand' gegen Papst Franziskus (23)

Putin: ‚Wir haben Papa und Mama’ – Nein zur ‚Homo-Ehe’ (19)

Arche distanziert sich von ihrem Gründer und kündigt Aufklärung an (17)

Die Saat der pastoralen Versäumnisse geht auf (16)

„Alles, was Katholiken heilig ist, wird in den Dreck gezogen“ (16)

Hildesheimer Bischof Heiner Wilmer auf Konfrontation mit Rom (14)

Theologe Seewald: Synodaler Weg in wesentlichen Teilen hinfällig (14)

Gabriele Kuby setzt sich gegen Deutschlandfunk durch (13)