03 Januar 2019, 11:00
Falscher Priester entlarvt
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Priester'
Betrüger wirkte seit 2011 in Kolumbien, dann in Spanien als Priester, ohne geweiht gewesen zu sein – Kolumbianischer Erzbischof: Er habe ihn „in gutem Glauben“ anerkannt

Santa Fe de Antioquia (kath.net) „Ich bin der erste, der das Geschehene bereut. Diese Tage waren für mich nicht einfach, aber ich habe ein sehr ruhiges Gewissen.“ Das räumte Orlando Antonio Corrales García, Erzbischof von Santa Fe de Antioquia/Kolumbien, im Interview mit dem spanischen Internetportal „Religión Digital“ ein. Dem Interview vorausgegangen war vor wenigen Tagen die Erkenntnis, dass der auch in Spanien lebende Kolumbianer Miguel Angel Ibarra als Priester gewirkt hatte, ohne jemals geweiht worden zu sein. Erzbischof Corrales hatte den Betrüger nach eigenen Worten „in gutem Glauben“ anerkannt und ihn dann 2017 auf Bitte der spanischen Diözese wegen des dortigen Priestermangels nach Andalusien geschickt.

Werbung
christenverfolgung


Die spanische Diözese Cadiz und Ceuta gab bekannt, dass sie die Hochzeiten und die Taufen des fälschlichen Priesters als gültig anerkennen werde. Die Beichten seien allerdings ungültig, doch wirke die Gnade Gottes trotzdem in den Gläubigen.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Einen andern Grund kann niemand legen, als den, der gelegt ist: Jesus (56)

„Seenotrettung im Mittelmeer: nicht Seenotrettung, sondern Migration“ (44)

Möchte Bischof Kräutler eine "amazonisch-katholische" Sekte? (39)

Der Schatz des Gleichnisses vom barmherzigen Samariter (36)

Rackete: "Asyl kennt keine Grenze!" (35)

Die vier „Kirchenväter“ der „Kirche des epochalen Wandels“ (33)

„Wer meint, dass die DBK einen Sonderweg gehen müsse, der irrt“ (32)

Wahrheitssuche in der Kirchenkrise (26)

Klimahysterie pur - Keine Kinder mehr! (24)

Deutschland: Neuer Tiefststand bei den EKD-Gottesdienstbesuchen (23)

„Warum man den Islam nicht kritisieren darf, es aber durchaus sollte…“ (18)

Ex-Chefredakteur des ‚Catholic Herald’: Amazonien-Synode absagen (18)

Zwei Kartausen schließen für immer (18)

Ökumenische Eucharistiefeier – ein Gedanke von epochaler Dummheit (17)

DBK-Internetportal verweigert den Dialog (17)