14 Januar 2019, 15:00
Ex-Vatikandiplomat fordert McCarrick zu öffentlicher Reue auf
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Missbrauch'
Erzbischof Vigano: Wegen Missbrauchsfällen aus Kardinalsstand entlassener früherer Erzbischof von Washington soll Reue zeigen für seine "Sünden, Verbrechen und Sakrilege"

Rom (kath.net/KAP) Der ehemalige Vatikandiplomat Erzbischof Carlo Maria Vigano hat den US-amerikanischen Erzbischof und früheren Kardinal Theodore McCarrick (Siehe Foto) zu einem öffentlichen Schuldbekenntnis aufgefordert. Angesichts einer bevorstehenden Entscheidung des Vatikans wegen McCarricks Vergehen des Missbrauchs von Minderjährigen und Seminaristen solle er endlich Reue zeigen für seine "Sünden, Verbrechen und Sakrilege", heißt es in einem am Montag verbreiteten Brief Viganos.

Werbung
christenverfolgung


Mit einem solchen öffentlichem Bußakt könne der frühere Erzbischof von Washington für die Kirche etwas tun, "was wichtiger ist als alle guten Werke in Ihrem Leben", schreibt Vigano. Sein Brief wurde im Blog des früheren italienischen Vatikankorrespondenten Marco Tosatti auf Italienisch und Englisch veröffentlicht.

Papst Franziskus entließ den 88-jährigen Theodore McCarrick Ende Juli 2018 aus dem Kardinalsstand, nachdem die Erzdiözese New York gegen ihn gerichtete Vorwürfe sexuellen Missbrauchs Minderjähriger als substanziell einstufte. Daneben soll McCarrick zwischen 1970 und 1990 volljährige Priesteramtskandidaten zum Sex verführt haben. Er lebt inzwischen in einem Kapuzinerkloster im US-Bundesstaat Kansas. Für die Dauer eines kirchenrechtlichen Verfahrens darf er sein Priesteramt nicht öffentlich ausüben.

Copyright 2018 Katholische Presseagentur KATHPRESS, Wien, Österreich

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

"Terroristen sind Tiere, sie müssen erbarmungslos bestraft werden" (68)

Tantum ergo sacramentum veneremur cernui (33)

Wir Christen glauben das (33)

Sri Lanka: 290 Tote bei Explosionen in drei Kirchen (26)

"Gehen Sie bitte weiter, hier gibt es nichts zu sehen" (23)

Päpstlicher Prediger im Petersdom: Ostern wandelt Leid der Welt (19)

„Ich stehe völlig allein in der brennenden Kathedrale Notre Dame“ (17)

Hillary Clinton: Attacken auf „Osterbetende“ (15)

„Wie wäre es, wenn wir Muslime für einen Tag #Kreuze tragen?“ (15)

Nur 15.000 Teilnehmer beim Kreuzweg am Kolosseum (15)

"Katholische Kirche hat mir 120.000 Euro Schweigegeld geboten" (14)

Ratzinger-Preisträger Heim: Kritik an Benedikt XVI. unangemessen (13)

US-Präsident kondoliert Papst nach Brand von Notre-Dame (12)

Panik bei Osternachtsmesse in München (12)

Papst wäscht Häftlingen Füße: ‘Jeder soll dem Nächsten dienen’ (11)