24 Januar 2019, 06:42
Papst Franziskus hat Langstreckenflug nach Panama gut bewältigt
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Weltjugendtag'
Körperlich muss der 82-Jährige mit einer Zeitverschiebung von sechs Stunden fertig werden und einer sommerlichen schwülen Hitze von über 30 Grad - VIDEO der Begrüßungszeremonie

Panama (kath.net/pl) Gut angekommen ist Papst Franziskus in Panama, wo er am Weltjugendtag teilnehmen wird. Nach der Landung der Alitalia-Maschine wurde er am Flughafen von Panama von lokalen Autoritäten begrüßt. Körperlich muss der 82-Jährige mit einer Zeitverschiebung von sechs Stunden fertig werden und einer sommerlichen schwülen Hitze von über 30 Grad, nachdem er aus dem winterlichen Rom gestartet war. Zeit für einen Jetlag hat das Oberhaupt der katholischen Kirche allerdings nicht, sondern es liegen Tage mit anstrengendem Programm vor ihm.

Werbung
Messstipendien


Der Papst wurde von drei Kindern in landestypischer Tracht begrüßt. Panamas Staatspräsident, Juan Carlos Varela, und seine Frau begrüßten Franziskus und stellten sich zum obligatorischen Pressefoto auf. Rund 2.000 Gläubigen waren auf den Flugplatz gekommen.

Papst Franziskus ist in Panama zum Weltjugendtag 2019 angekommen - Begrüßungszeremonie in voller Länge


Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Bischof Genn: „Sie sehen mich hier heute wirklich fassungslos“ (258)

Einen andern Grund kann niemand legen, als den, der gelegt ist: Jesus (44)

„Seenotrettung im Mittelmeer: nicht Seenotrettung, sondern Migration“ (44)

Der Schatz des Gleichnisses vom barmherzigen Samariter (36)

Rackete: "Asyl kennt keine Grenze!" (35)

Die vier „Kirchenväter“ der „Kirche des epochalen Wandels“ (33)

„Wer meint, dass die DBK einen Sonderweg gehen müsse, der irrt“ (32)

Möchte Bischof Kräutler eine "amazonisch-katholische" Sekte? (30)

Klimahysterie pur - Keine Kinder mehr! (24)

Wahrheitssuche in der Kirchenkrise (24)

Deutschland: Neuer Tiefststand bei den EKD-Gottesdienstbesuchen (23)

Zwei Kartausen schließen für immer (18)

„Warum man den Islam nicht kritisieren darf, es aber durchaus sollte…“ (18)

Ökumenische Eucharistiefeier – ein Gedanke von epochaler Dummheit (17)

DBK-Internetportal verweigert den Dialog (17)