Login




oder neu registrieren?



Suche

Suchen Sie im kath.net Archiv in über 70000 Artikeln:









Top-15

meist-diskutiert

  1. Rundumschlag statt geistige Auseinandersetzung
  2. "Möchte ich mich formell für die Klimaangst entschuldigen!"
  3. Papst mahnt "Gewissenserforschung" im Umgang mit Flüchtlingen an
  4. Lobpreis, die Beziehung zum Vater, Ruhe in Jesus
  5. Kirchen verfehlen die Lebensrealität vieler Christen in Deutschland
  6. Kritik: „Gewissensfreiheit durch die Hintertür eines faktischen Teilberufsverbots aushebeln“
  7. Diözese Linz verlinkt umstrittenes Bekenntnis zur LGBT-Propaganda
  8. Grüne wollen Ärzte zur Abtreibung zwingen!
  9. „Meine Zeit im Gefängnis“ – „Mein katholischer Glaube hat mich gestützt“
  10. Lackner: Werte kommen ohne Tradition und Vorgegebenes nicht aus
  11. R.I.P. Ennio Morricone
  12. Der synodale Weg funktioniert nicht
  13. Der Glaube ist „verdunstet, verdampft, verflüchtigt“, auch an den katholischen Schulen
  14. „Black Lives Matter“ fordert Auflösung der Kernfamilie
  15. Wir knien nur vor dem allmächtigen Gott nieder!

Brandanschlag auf Kathedrale von New York verhindert?

18. April 2019 in Weltkirche, 1 Lesermeinung
Druckansicht | Artikel versenden | Tippfehler melden


Ein Mann hatte versucht, mit zwei Benzinbehältern in den Innenraum der Kathedrale zu gelangen - Das Sicherheitspersonal der Kathedrale übergab ihn der Polizei - VIDEO


New York (kath.net) Möglicherweise ist ein Brandanschlag auf die Kathedrale von New York verhindert worden. Ein Mann versuchte am Mittwochabend, mit zwei Benzinbehältern in den Innenraum der Kathedrale zu gelangen. Als das Sicherheitspersonal der Kathedrale ihn festnahm, wollte er das Benzin noch schnell mit Grillanzündern entfachen. Das berichteten US-Medien. Unbestätigt sind bisher Meldungen, wonach es dem Mann sogar bereits gelungen war, Benzin auf den Boden auszuschütten. Das Sicherheitspersonal übergab den Mann der Polizei. Über den Verdächtigen ist bisher wenig bekannt. Die Polizei teilte nur mit, dass er 37 Jahre alt sei und aus New Jersey komme, möglicherweise sei er psychisch gestört. Er hatte offenbar sogar ein Fluchtauto in der Nähe, das ihm eine schnelle Flucht ermöglichen sollte. Der Verdächtige selbst sagte gegenüber der Polizei, ihm sei das Benzin ausgegangen und er habe für Nachschub sorgen wollen. Allerdings stellte die Polizei gemäß Angaben eines Polizeisprechers bei der Kontrolle des Wagens fest, dass er über ausreichenden Benzinvorrat verfügte.


Kardinal Timothy Dolan drückte als Erzbischof von New York gegenüber der „Catholic News Agency“ seine Besorgnis über die Sicherheit der New Yorker Kathedrale aus. Das Gebäude hat ein Holzdach hat wie die Kathedrale Notre Dame in Paris.

Die New Yorker Polizei stellte ein Foto der Benzinkanister, der Grillanzünder und der mitgebrachten Brandbeschleuniger auf Twitter.

New York: Versuchte ein Mann einen Brandanschlag auf die katholische Kathedrale von New York?




Foto: Symbolbild


Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung oder Kreditkarte/Paypal!

 





Lesermeinungen

 priska 18. April 2019 
 

Irgendjemand hat es auf unsere Gotteshäuser abgesehen ,und wenn ich das höre Psychisch gestört ,ja da kommen mir die Zweifel ob das stimmt?Ich glaube jede Kirche wird bewacht werden müssen.


10

0
 

Um selbst Kommentare verfassen zu können müssen Sie sich bitte einloggen.

Für die Kommentiermöglichkeit von kath.net-Artikeln müssen Sie sich bei kathLogin registrieren. Die Kommentare werden von Moderatoren stichprobenartig überprüft und freigeschaltet. Ein Anrecht auf Freischaltung besteht nicht. Ein Kommentar ist auf 1000 Zeichen beschränkt. Die Kommentare geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder.
kath.net verweist in dem Zusammenhang auch an das Schreiben von Papst Benedikt zum 45. Welttag der Sozialen Kommunikationsmittel und lädt die Kommentatoren dazu ein, sich daran zu orientieren: "Das Evangelium durch die neuen Medien mitzuteilen bedeutet nicht nur, ausgesprochen religiöse Inhalte auf die Plattformen der verschiedenen Medien zu setzen, sondern auch im eigenen digitalen Profil und Kommunikationsstil konsequent Zeugnis abzulegen hinsichtlich Entscheidungen, Präferenzen und Urteilen, die zutiefst mit dem Evangelium übereinstimmen, auch wenn nicht explizit davon gesprochen wird." (www.kath.net)
kath.net behält sich vor, Kommentare, welche strafrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Die Benutzer können diesfalls keine Ansprüche stellen. Aus Zeitgründen kann über die Moderation von User-Kommentaren keine Korrespondenz geführt werden. Weiters behält sich kath.net vor, strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.


Mehr zu

USA

  1. US-Unternehmen können aus religiösen Gründen die Bezahlung von Verhütungsmitteln ablehnen
  2. Thema ProLife/Prochoice zählen zunehmend viele US-Amerikaner zu den wahl(mit)entscheidenden Fragen
  3. CNN-Moderator Chris Cuomo: Amerikaner "brauchen keine Hilfe von oben"
  4. Trump twittert Warnung eines katholischen Autors: "Krieg gegen Christentum"
  5. Wir knien nur vor dem allmächtigen Gott nieder!
  6. USA: 69 Prozent gegen Entfernen von Darstellungen des „weißen Jesus“
  7. Unverändert hohe Unterstützung für Trump bei Evangelikalen
  8. Christlicher Lobpreisleiter kritisiert Zensur auf sozialen Medien
  9. US-Vizepräsident Pence: ‚Betet für Amerika’
  10. Katholische Wohlfahrtsorganisation: ‚Katholische Kirche ist rassistisch’








Top-15

meist-gelesen

  1. Benedikt XVI.: „Vergelt’s Gott, lieber Georg, für alles“
  2. Rundumschlag statt geistige Auseinandersetzung
  3. "Möchte ich mich formell für die Klimaangst entschuldigen!"
  4. Grüne wollen Ärzte zur Abtreibung zwingen!
  5. „Meine Zeit im Gefängnis“ – „Mein katholischer Glaube hat mich gestützt“
  6. Der synodale Weg funktioniert nicht
  7. „Herr, ich bin da!“ – Georg Ratzinger über seine Primiz
  8. Kirchen verfehlen die Lebensrealität vieler Christen in Deutschland
  9. Wir knien nur vor dem allmächtigen Gott nieder!
  10. „Unser aller aufrichtige Anteilnahme gilt dem Papa emerito Benedikt XVI.“
  11. „Das Bekenntnis zur Wahrheit betrachtete Kardinal Meisner als heilige Pflicht“
  12. „Black Lives Matter“ fordert Auflösung der Kernfamilie
  13. „Der nächste Papst“: Welchen Herausforderungen muss er sich stellen?
  14. Trondheim bekommt nach elf Jahren wieder eigenen Bischof
  15. Lackner: Werte kommen ohne Tradition und Vorgegebenes nicht aus

© 2020 kath.net | Impressum | Datenschutz