25 April 2019, 09:00
Pater Wallner: „Dämonischer geht es wirklich nicht“
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Christenverfolgung'
Direktor von Missio Österreich zeigt sich zutiefst entsetzt über das Massaker durch islamistische Selbstmordattentäter in Sri Lanka

Wien (kath.net) P. Karl Wallner, Direktor von Missio Österreich, Zisterzienser und Theologieprofessor, zeigt sich zutiefst entsetzt über das Massaker durch islamistische Selbstmordattentäter in Sri Lanka. In einer Presseaussendung von „Missio Österreich“ schreibt er: „Der Ostersonntag war für mich heuer leider auch ein Tag des Entsetzens. Islamistische Selbstmordattentäter haben in Sri Lanka mehr als 300 Menschen in den Tod gerissen, rund 500 Verletzte werden in Krankenhäuser betreut. Und das alles während der Gottesdienste am Ostersonntag. Furchtbar!“ Er zeigte sich „schockiert von diesem perfiden, antichristlichen Akt – dämonischer geht es wirklich nicht: Ein Massaker zum höchsten Fest unseres Glaubens, bei dem wir den Sieg unseres Herrn über Sünde und Tod feiern.“ Unter den 50 getöteten Kindern seien „Neugetaufte und Kinder, die an diesem Ostersonntag die Erstkommunion empfangen sollten“.

Werbung
KiB Kirche in Not


Besonders treffe ihn „die Geschichte einer Mutter, die schwer verletzt ist und durch die Anschläge ihren Mann und ihre beiden Kinder verloren hat“. Pater Wallner bittet um Spenden, damit Missio den betroffenen Familien und der kleinen Minderheit der Christen in Sri Lanka helfen könne. Missio Österreich sei seit Jahren mit Priestern in Sri Lanka auch persönlich verbunden.

Außerdem bat Wallner dringend um das Gebet für Frieden in Sri Lanka.



kath.net-Video-Blog - Patrick Knittelfelder - Der Kühlschrank kann nicht alle Probleme lösen from kath.net on Vimeo.



Archivfoto Pater Wallner (c) Missio Österreich

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Einen andern Grund kann niemand legen, als den, der gelegt ist: Jesus (50)

„Seenotrettung im Mittelmeer: nicht Seenotrettung, sondern Migration“ (44)

Möchte Bischof Kräutler eine "amazonisch-katholische" Sekte? (37)

Der Schatz des Gleichnisses vom barmherzigen Samariter (36)

Rackete: "Asyl kennt keine Grenze!" (35)

Die vier „Kirchenväter“ der „Kirche des epochalen Wandels“ (33)

„Wer meint, dass die DBK einen Sonderweg gehen müsse, der irrt“ (32)

Wahrheitssuche in der Kirchenkrise (26)

Klimahysterie pur - Keine Kinder mehr! (24)

Deutschland: Neuer Tiefststand bei den EKD-Gottesdienstbesuchen (23)

Zwei Kartausen schließen für immer (18)

„Warum man den Islam nicht kritisieren darf, es aber durchaus sollte…“ (18)

DBK-Internetportal verweigert den Dialog (17)

Ökumenische Eucharistiefeier – ein Gedanke von epochaler Dummheit (17)

R. I. P. Vincent Lambert (16)