28 Mai 2019, 12:00
Maria 2.0 – Orkan im Wasserglas?
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Kirche'
„Das ZDF brachte den Streik am 11. 5., dem ersten Streiktag, als erste Meldung“ – „In meinem Heimatbistum Trier wurden von jetzt noch 900 Pfarreien lediglich in Saarbrücken ein Streik vermeldet.“ – Gastkommentar von Helmut Müller

Regensburg (kath.net) Maria 2.0 spaltet die Kirche. Das war schon ein eigenartiger Streik. Frauen im Ehrenamt wollten eine Woche lang die Arbeit in ihrer Pfarrgemeinde bestreiken. Es gab eine Menge Zuspruch. Das ZDF brachte den Streik am 11. 5., dem ersten Streiktag, als erste Meldung und rückte die Not der Welt aus dem Rampenlicht auf Plätze, wo in der Sauregurkenzeit häufig Kuriositäten gemeldet werden. In meinem Heimatbistum Trier wurden von jetzt noch 900 Pfarreien lediglich in Saarbrücken ein Streik vermeldet. Von mehr weiß man nicht, erhofft aber, dass es noch mehr Streiks gegeben haben möge. In den übrigen Bistümern hielt sich offenbar auch alles in Grenzen. Politiker und Politikerinnen jeglicher Couleur meldeten sich zu Wort, auch Leute, die selten eine Kirche von innen sehen. Das Internet rotierte.

Werbung
Ordensfrauen


Mir kam es vor als hätten Lokführer einen Streik ausgerufen, die eine oder Lok ist dann nicht gefahren, aber alle Bahnfahrenden fanden es gut und auch jede Menge Autofahrer, die überhaupt keine Bahn fahren, sind aus Solidarität nicht Bahn gefahren oder wie gewöhnlich Auto. Täusche ich mich vielleicht, dass es so war? Hat vielleicht ein Sturm in Orkanstärke in einem Wasserglas getobt?

Wohl ist mir dabei nicht, wenn marxistische Praktiken – „alle Räder stehen still, wenn unser starker Arm es will“ – in der katholischen Kirche eingeübt werden. Orientierung an der Frage „Was ist Wahrheit“ wird wie so häufig durch Ausübung von Macht, auch wenn sie wie jetzt von unten kommt, ersetzt. Nur Gott kann „Mächtige vom Thron stürzen“ und es ist auch nicht die Rede davon, dass sich „Niedrige selbst erhöhen“. Wenn es denn so sein soll, müssen Mächtige den ersten Schritt tun.

Auf dem Jakobsweg in Frankreich will ich all diese Anliegen „unter die Füße“ nehmen, damit ein „Anderer“ als wir selbst auf die Fürbitte von Maria (1.0) sich unserer Kirche annimmt

kath.net-Buchtipp:
Zeitgerecht statt zeitgemäß
Spurensuche nach dem Geist der Zeit im Zeitgeist
Von Helmut Müller
Hardcover, 244 Seiten
2018 Bonifatius-Verlag
ISBN 978-3-89710-790-8
Preis Österreich: 15.40 EUR

Bestellmöglichkeiten bei unseren Partnern:

Link zum kathShop

Buchhandlung Christlicher Medienversand Christoph Hurnaus, Linz:
Für Bestellungen aus Österreich und Deutschland: buch@kath.net

Buchhandlung Provini Berther GmbH, Chur:
Für Bestellungen aus der Schweiz/Liechtenstein: buch-schweiz@kath.net

Alle Bücher und Medien können direkt bei KATH.NET in Zusammenarbeit mit der Buchhandlung Christlicher Medienversand Christoph Hurnaus (Auslieferung Österreich und Deutschland) und der Provini Buchhandlung (Auslieferung Schweiz und Lichtenstein) bestellt werden. Es werden die anteiligen Portokosten dazugerechnet. Die Bestellungen werden in den jeweiligen Ländern (A, D, CH) aufgegeben, dadurch entstehen nur Inlandsportokosten.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Das neue enfant terrible der katholischen Kirche Österreichs? (146)

Papst bekräftigt Lehre von "Amoris laetitia" zu Geschiedenen (69)

Kurienkardinal meint: Greta Thunberg auf Linie der katholischen Lehre (33)

Woelki: „Demokratisierung des Glaubens wäre das Ende der Kirche“ (32)

Polizeiaktion im Kloster der Franziskanerinnen in Langenlois (31)

Kurienkardinal Ouellet: Einer von drei Bischofskandidaten lehnt ab (25)

NEIN. NEIN und nochmals NEIN! (25)

Ein alter Theologenwitz (22)

Der Herr tröstet und bestraft mit Zärtlichkeit (19)

Vatikan: Nur mehr 10 Prozent des Peterspfennigs für soziale Projekte (18)

„Ladenhüter“ Rosenkranz - oder junger christlicher Bookshop? (17)

Was ist normal? (17)

„Die Kirche zerstören – Den Staat niederbrennen“ (16)

Weihnachtsmuffel schieben Muslime vor (15)

„Ich habe meinen Schritt nie bereut“ (14)