04 Juli 2019, 10:30
Erzbischof Scicluna: ‚Like’ für Tweet von der Schwulenparade
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Homosexualität'
Ein Sprecher des Erzbistums Malta betonte, der Erzbischof habe dies ‚unabsichtlich’ getan. Scicluna ‚folgt’ auf Twitter dem homosexuellen US-Politiker und Präsidentschaftskandidaten Pete Buttigieg.

Valetta (kath.net/jg)
Charles Scicluna, Erzbischof von Malta, hat – „unbeabsichtigt“ – eine Nachricht auf Twitter mit einem „Like“ versehen, in welcher die Schwulenparade in New York gepriesen wird. Das berichtet Edward Pentin für den National Catholic Register. (Siehe Link am Ende des Artikels mit Bildschirmfoto)

Werbung
Messstipendien


Die Nachricht eines Homo-Aktivisten aus Washington D.C. zeigt zwei Männer auf der Schwulenparade in New York City am 30. Juni.

Der National Catholic Register fragte bei Erzbischof Scicluna, der als beigeordneter Sekretär der Glaubenskongregation eine der Schlüsselpersonen im Kampf gegen klerikalen Missbrauch ist, an, ob er die Nachricht selbst mit einem „Like“ versehen hatte und ob er sich dazu äußern wolle.

Der Mediensprecher der Erzdiözese Malta antwortete, dass der Erzbischof die positive Bewertung „unabsichtlich“ abgegeben und mittlerweile gelöscht habe. Die Nachricht ist jetzt nicht mehr auf dem Twitterkonto von Scicluna zu finden.

Unter den 140 Personen, denen Scicluna auf Twitter folgt, sind auch der offen homosexuell lebende US-Politiker Pete Buttigieg, der sich für das Amt des US-Präsidenten bewirbt, sowie Chasten Glezman. Buttigieg ist der Sohn eines aus Malta stammenden Einwanderers. Er und Glezman haben 2018 in der Kathedrale der episkopalen Kirche in Buttigiegs Heimatstadt South Bend (US-Bundesstaat Indiana) „geheiratet“.

Sciclunas liberale Haltung zur Homosexualität ist bekannt.


Link zum Artikel (englisch):

Archbishop Scicluna ‘Inadvertently’ Tweets Support for ‘Gay Pride’

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

286-PS-Autos für die Limburger Bischöfe (112)

Kardinal Pell bleibt weiter in Haft (72)

Das Sexleben sollte in der Ehe Priorität haben (33)

Causa Pell bleibt weiterhin rätselhaft (31)

„Das also ist die Toleranz von Vertreterinnen von ‚Maria 2.0‘!“ (31)

Klimawandel auch in der Kirche? (29)

„Was wir von Forst lernen können“ (26)

Eucharistischer Segen für ungeborene Kinder? (26)

Konflikt um Institut Johannes Paul II. eskaliert weiter (21)

Erzbischof Paglia und die Zerstörung des Instituts Johannes Pauls II. (17)

Mädchen wollte in Knabenchor: Klage abgelehnt (16)

Pell-Nachfolger in Melbourne: schwierige Wahrheitssuche (14)

Raus mit denen, aber hurtig? (13)

New York Post: „Katholikenfresser verurteilten unschuldigen Kardinal“ (13)

Kirchenaustritte: Was jetzt zu tun ist (12)